Christian Möckel (Sportlicher Leiter)

  • Abgesehen davon, wie soll man denn gegenüber potenziellen Neueinkäufen auftreten, wenn das Ziel weiterhin (unteres) Mittelmaß ist?


    So jemand wie Drmic (oder sonstwer) kommt doch nicht hierher, weil ein Abstiegskandidat ihm was von Europa erzählt. Der müsste sich doch fragen ob die noch richtig ticken.


    Und hier im Interview geht es wohl eher um eine Botschaft an die Fans. Und sowas fliegt einem bei den eigenen Fans schnell um die Ohren, und sorgt beim Rest der Republik für einen Lacher, weil Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander liegen.

    Naja, er gibt ja weder einen zeitlichen Rahmen noch ein explizites Ziel vor. Das kann ja auch heissen " solide Rolle im Mittelfeld der Liga mit vereinzelten Ausschlägen nach oben". Das wäre nämlich tatsächlich der Bereich in dem Hannover viele Jahre lang gewesen ist und der mir persönlich vollkommen ausreichen würde.


    Ich fand das Interview eigentlich nicht schlecht. Ambitioniert aber ohne Größenwahn, klare Ansichten und Pläne und dabei ein ordentliches Auftreten.



    Gefällt mir bis jetzt tatsächlich ganz gut der Herr, gemessen wird er aber daran was er an Taten folgen lässt...

  • Gefällt mir bis jetzt tatsächlich ganz gut der Herr, gemessen wird er aber daran was er an Taten folgen lässt...


    Da sehe ich schon das erste Problem. Die Schnauze aufreißen kann ich wenn ich etwas geleistet habe. Vorher bin ich ruhig und mache meine Arbeit.


    Naja, wie schon gesagt habe ich das Interview garnicht gelesen. Von daher will ich ihn auch nicht wegen einer Überschrift zu sehr verteufeln.

  • Sympathisch und auf den ersten Blick kompetent. Das hebt ihn schonmal vom jetzigen Übungsleiter ab.
    Natürlich muss er jetzt liefern. Solange er nicht jeden Spieler durch die Presse zieht und verkündet "der Spieler will nur zu uns", sondern die Verträge erst abschliesst und dann verkündet, ist das ok
    Klar kann er nicht 100% Trefferquote haben, das hat niemand.

  • Sympathisch und auf den ersten Blick kompetent. Das hebt ihn schonmal vom jetzigen Übungsleiter ab.
    Natürlich muss er jetzt liefern. Solange er nicht jeden Spieler durch die Presse zieht und verkündet "der Spieler will nur zu uns", sondern die Verträge erst abschliesst und dann verkündet, ist das ok
    Klar kann er nicht 100% Trefferquote haben, das hat niemand.


    Das spricht er im Interview ja auch im Klartext direkt an. Ich bin gespannt und es ist schön, dass nicht ständig der Herr Kind bei solchen Fragen antwortet.

  • Herzlichen Glückwunsch zum Sportdirektoren-Posten! :feier:
    Vorausgesetzt es stimmt, was am Ende des BILD-Artikels steht. Ganz schön geschickt eingefädelt von Bader und ihm.

  • Möckel soll Sportdirektor werden (bleiben) und die weitere sportliche Kompetenz soll in Form eines neuen Chefscouts hinzukommen.

  • der fossum war ne top verpflichtung mit potential das größer ist als stindl, als der hier auftauchte.
    ob er das so abruft, keine ahnung.
    und ich bin absoluter yamaguchi fan geworden. der ist richtig gut.
    ich finde möckels verpflichtungen gut.

  • Jetzt isses soweit.
    Er ist komplett wahnsinnig geworden. Nicht das übliche Danny-Axel-Niveau, sondern mit allem Drum und Dran. Durchgeschüsselt wie Charly Manson.

  • Ich bin da abwartend neutral. Gerade Fossum halte ich auch für einen Transfer mit Potential.
    Allerdings ging es mir dabei eher um die für mich unerwartet euphorische Stellungnahme von Danny.