Hendrik Weydandt

  • Cleverer Schachzug vom Berater das Bremen-Thema zu streuen um die Verhandlungsposition bei 96 zu stärken.


    Ansonsten natürlich verkaufen - 6 Monate vor Vertragsende ein wenig Ablöse, das hohe Gehalt einsparen und Ersatz ist bereits verpflichtet.

    So geht vorausschauende Kaderplanung.

  • Ich denke hier sind 350.000€ drin.

    Eigentlich lässt die Restlaufzeit von einem halben Jahr zwar keine Transfererlöse zu und Weydandt war sportlich und menschlich immer tadellos. Aber in Anbetracht seines jungen Alters, wird man vielleicht doch wagen nach 500.000€ Ablöse zu fragen. Das wird Bremen allerdings noch zu drücken wissen.

  • Das was El Toro sagt!

    Als wievielter Stürmer würde sich Weydant denn in Bremen einreichen? Gerne hier Vertrag verlängern und Spielzeit bekommen.

  • Als wievielter Stürmer würde sich Weydant denn in Bremen einreichen?

    Bremen hat keine (fitten) Mittelstürmer und sucht händeringend. Füllkrug verletzt, Pizarro zu alt, Fin Bartels verletzt. Bleiben Leute wie Osako oder Sargent. Das wären vollkommen andere Spielertypen als Weydandt.


    Weydandt ist ja auch Großverdiener.

    Was ja nun tatsächlich so ist. Es wurde ja schon berichtet, dass er (zu) viel Gehalt bekommt und das die Vertragsverlängerung schwierig macht.

  • Wenn sie ihn abgeben, ist aus der aktuellen Mannschaft für mich keiner mehr da, der irgendeine Bedeutung hat. Also, der Deal ist komplett, denke ich.

  • Bitte nicht vergessen, daß es immer wieder mal Fälle gab, in denen 96 partout nicht verkaufen wollte. Sané. Füllkrug. Diouf. Ya Konan. Zum Beispiel.


    Spannend wird es hier vor allem dadurch, daß Weydandt bereits im Sommer vertragslos wäre.

  • Er dürfte offen sein für den Wechsel, da der noch 5 Monate im Amt befindliche Trainer auf einen Schweden setzt, dessen Qualität nur der Mann aus Mannheim richtig einschätzen kann.


    Spannend ja. Aber, muss man einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg 2021 jetzt unbedingt stärken (wenn sie es machen sollten)?

  • Wäre komplett irre wenn Bremen TATSÄCHLICH Interesse an Weydandt hätte.


    Was wollen die mit dem, sind da die Ansprüche gesunken. Weydandt ist nicht 1.Ligatauglich. Ein OKer Player für die 2. Liga, mehr nicht. Bälle kann er vorne nicht festmachen weil spielerisch zu schwach. Die 1-2 Buden die er da macht, die können Sargent+Co. auch.


    Ihr könnt euch beruhigen, die haben niemals ernsthaftes Interesse an diesem Spieler.


    Edit


    Werder-Alarm um Weydandt. Bremen hat den Stürmer auf dem Zettel, er ist zwar laut BILD nicht erst Wahl - könnte allerdings zum Thema werden. #BILD


    Klingt auch sehr seriös. Wie im Horoskop, "treiben sie mehr Sport, das könnte ihrer Gesundheit gut tun."

    Einmal editiert, zuletzt von Jose80 ()

  • Jose80 : deine Worte in wessen Gehör auch immer...

    Die sportliche Bewertung teile ich, aber für die Rest-Identifikationsmöglichkeit mit dem Team wäre Hennes Abgang fatal.

  • Jeder mag Weydandt, ich auch und bin gegen einen Verkauf. Weydandt ist fußballerisch limitiert und 96 verfügte vor der Verpflichtung Giudetti's über 3 Mittelstürmer. Einer max 2 sollten gleichzeitig spielen, da 96 nur über einen Außen plus Albornoz verfügt, werden es mind. 2 sein. Teuchert kommt wg Verletzungen nicht in Fahrt, Ducksch hatte einige, sagen wir unglückliche Auftritte und Weydandt war auch sehr durchwachsen in seinen Leistungen. Kocak glaubt nun in Giudetti eine Mischung aus allen dreien gefunden zu haben. Wenn das so sein sollte, dann sind 1-2 dieser "Mittelstürmer" überflüssig. Fußballerisch wäre Weydandt der Schwächste der 4, was ihn für ein offensives Zusammenspiel, Bälle sichern, halten, ablegen und mal einen Gegner ausspielen wenig attraktiv machen könnte.

    Das wird sich aber erst in mind. 5 Wochen herausgestellt haben und damit wäre ein Verkauf gefährlich, zumal Teuchert gefühlt vor der Rückkehr im Sommer nach Gelsenkirchen steht, Soto als Backup eher seine Zukunft woanders suchen muss und Ducksch immer wieder heftige Kritik einstecken muss. Zudem würde MK einem Transfer nicht zustimmen. Hatte er bei allen anderen Integrationsfiguren auch erst dann gemacht, als sie im Marktwert sanken, um dann noch einen ordentlichen Rabatt oben drauf zu geben. Und was sind schon 1 Mio € ???

  • Teuchert kommt wg Verletzungen nicht in Fahrt, Ducksch hatte einige, sagen wir unglückliche Auftritte und Weydandt war auch sehr durchwachsen in seinen Leistungen. Kocak glaubt nun in Giudetti eine Mischung aus allen dreien gefunden zu haben.

    Jemanden, der mit durchwachsenen Leistungen eher unglückliche Auftritte hinlegt, wenn er nicht gerade verletzt ist? Klingt super.

  • Ich denke hier sind 350.000€ drin.

    Eigentlich lässt die Restlaufzeit von einem halben Jahr zwar keine Transfererlöse zu und Weydandt war sportlich und menschlich immer tadellos. Aber in Anbetracht seines jungen Alters, wird man vielleicht doch wagen nach 500.000€ Ablöse zu fragen. Das wird Bremen allerdings noch zu drücken wissen.

    Wenn er menschlich und sportlich tadellos war, darf er keine Ablöse bringen. Das steht in Martins 10 Geboten. Er ist ein guter Hirte eben.

  • Du unterschätzt Henne,als verwerter ist der Spitze...selbst wenn er nur als Joker geplant wäre würde ich versuchen ihn zu halten,der ist in jedem Spiel für das entscheidende Tor gut.Lass ihn halt um den 16 er rum stehen,auf 2. Bälle lauern oder auf Flanken warten und verheize ihn nicht als hängenden Stürmer oder auf den aussen oder so.

  • Du unterschätzt Henne,als verwerter ist der Spitze

    Wie kommst du darauf? Weydandt hat in dieser Saison 49 Torschüsse für 6 Tore benötigt, der vielgescholtene Chancentod Ducksch hingegen nur 42.

  • Ich finde, wir neigen immer noch dazu, den 96-Kader in seiner individuellen Qualität zu überschätzen. Das ist meistens graues Zweitligamittelmaß und da hat der Kicker in seiner Rangliste nicht ganz unrecht. Ich kann nicht finden, dass Weydandt und Hansson da herausgeragt haben in der Hinrunde.

  • Weydandt wird auch deswegen so wohlwollend bewertet weil er halt aus des GVH Gebiet kommt.


    Wäre er bei gleichen Leistungen vorher meinetwegen aus der RL Bayern/Südwest etc. gekommen, würde er sicherlich etwas kritischer oder normaler bewertet werden.

    Das alleine macht ja schon Sympathiepunkte aus, noch dazu sein sicherlich lobenswerter Einsatz. Spielerisch

    ist er noch unter Sobiech-Niveau. Und das will schon was heißen.

  • Du unterschätzt Henne,als verwerter ist der Spitze

    Wie kommst du darauf? Weydandt hat in dieser Saison 49 Torschüsse für 6 Tore benötigt, der vielgescholtene Chancentod Ducksch hingegen nur 42.

    wie gesagt,es kommt auch drauf an wie er eingesetzt wird-in der Hinrunde oft nicht optimal...ist er vor dem Tor für zweite Bälle oder kommen vernünftige Flanken,ist er ein echter Goalgetter.

    Beides war in der Hinrunde viel zu selten der Fall...insofern kann deine Statistik darüber nicht wirklich Auskunft geben sasa


    Edith: Ducksch habe ich nie negativ beurteilt,deswegen kannst du das nicht auf mich beziehen.Mit den beiden war ich recht zufrieden,da hatte ich andere Baustellen ausgemacht bei uns...

  • Da hat 96 mal nen Talent und denkt sich so: Wenig Grundgehalt und den Rest machen wir halt über Prämien (Einsätze Tore etc.)

    ...und dann fällt es dem "Jungspund" einfach mal ein auch noch Stammspieler zu werden und das ein- oder andere Tor zu schiessen. Ist klar das man Spieler mit solch einer Einstellung sofort loswerden muss. Wo kommen wir denn hin?


    ---


    Der liebt Hannover trotz Martin und verhandelt gerade clever / bleibt auf ewig unser Stokel/Mentalitäts-Monster!!!

  • wie liegt die Sache denn eigentlich hier und im Allgemeinen, wen man Verträge mit nicht Geschäftsfähigen schließt?

    Und wen diese Vereinbarungen hinfällig sind, was ist dann mit den vorherigen? Bekommen wir dann bspw. doch noch Geld für Esser?