+++ Fahrt in die Gedenkstätte Neuengamme vom Fanprojekt Hannover +++

  • Das Fanprojekt Hannover lädt alle interessierten 96-Fans zu einer Gedenkstättenfahrt
    in die Gedenkstätte des KZ Neuengamme bei Hamburg zu dem Thema:
    „Fußball in den Konzentrationslagern und der nationalsozialistischen Gesellschaft“ ein.


    Im Zentrum des Studientages stehen Biografien von Opfern und von Tätern des NSRegimes.
    Teilnehmende erarbeiten sich Bedeutungen und Funktionen des Fußballs im Kontext der national-sozialistischen Lager und der NS-Gesellschaft.
    Während sich die bürgerlichen Fußballvereine und ihre Funktionäre im Nationalsozialismus bereits früh und oft ohne staatlichen Zwang gleichschalteten, verbot das NS-Regime Arbeiter-
    und Arbeiterinnensportvereine und später auch jüdische Vereine. Deren Mitglieder, Spielerinnen und Spieler, Funktionäre und Funktionärinnen wurden aus antisemitischen,
    rassistischen oder politischen Gründen verfolgt und teilweise ermordet. Die Fußballspiele auf dem Appellplatz des KZ Neuengamme und in anderen Lagern bieten Anknüpfungspunkte,
    um den Alltag der Verfolgten wie auch die Lagerstruktur, Arbeitskommandos und den Häftlingsalltag im Konzentrationslager zu thematisieren.


    Der DFB war schon vor 1933 nationalistisch und völkisch geprägt und passte sich schnell an. Die Funktionäre blieben nach Machtantritt des Regimes überwiegend im Amt, und auch
    nach 1945 gab es keine gravierenden personellen Konsequenzen. Insgesamt erfolgte die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit im Fußball erst spät. Bis heute gibt
    es Diskussionen in den Fußballfankurven über die eigene (un)politische Ausrichtung – ein Thema, über das im Studientag mithilfe von Fallbeispielen ebenfalls diskutiert wird“.


    Infos
    Teilnehmer*innen Anzahl: 14 Personen
    Datum: 17.11.18 von 10 - 17 Uhr KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Jean-Dolidier-Weg 75, 21039 Hamburg
    Abfahrt: 07.30 Uhr Fanprojekt Hannover, Herrenstraße 11, 30159 Hannover
    Zurück: ca. 19:30 Uhr am Fanprojekt
    Kosten: 5 Euro inkl. Getränken + einem Mittagessen



    Verbindliche Anmeldungen bitte an fanprojekt-hannover@t-online.de

  • Es gibt immer noch viele freie Plätze! Macht gerne Werbung in eurem Bekanntenkreis und fahrt mit!

  • Und habe daher vorhin per Mail meine mittlere (15 jährige) Tochter, ihre gleichaltrige Freundin und deren Vater, sowie mich selber angemeldet.


    Ansonsten, wie es bei einem unserer "Mitbewerber" ja häufiger gerufen wird: KEIN FUSSBALL DEN FASCHISTEN. Ach ja. Ein schweres und leider auch schmerzhaftes Thema, aber m. E. sehr wichtig.

  • Auch wenn es ein aufwühlender Tag wird, ich freue mich - und lerne ja auch neue Leute aus dem FanMag persönlich kennen!

  • Auch wenn es ein aufwühlender Tag wird, ich freue mich - und lerne ja auch neue Leute aus dem FanMag persönlich kennen!

    Genau so empfinde ich es auch. Ich hoffe, die freien Plätze können noch an Interessierte, vielleicht hier aus dem FanMag, vergeben werden.

  • Ich schliesse mich diesen Einschätzungen an und rate jedem, bei der geplanten Wiederholung der Fahrt teilzunehmen.