Kaderplanung 2019/20

  • Die hoffnung besteht, dass nach dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit der alte sein Interesse verliert. Das ist aber auch das einzige

  • Wenn der ernsthaft Beierdorfer hier installiert...


    Mir fällt nix ein, so schlimm ist die Vorstellung.

  • was verprasst der kind für eine kohle hier in manager Ottos und Trainer? Wie viele davon zahlen wir jetzt eigentlich noch gleichzeitig? Ist das noch zurechnungsfähig? In Teilen doch noch e.V. Gelder? Kaum zu fassen. Holen die hier immer wieder Leute ran, die vorwiegend im Eigeninteresse handeln.

    Ich muss mich beruhigen.

  • Genau der, der es eigentlich nicht werden sollte... „wir haben so viele bewerbungen“...am arsch du tattriger Heuchler


    Was waren das für bewerbungen? Sterneköche, die dann beim ersten Gespräch gemerkt haben, dass sie mit nem Franchisenehmer von McD verhandeln wie man Fritten macht? Ich bin erschüttert

  • Nee, das ist zu konkret und passt zum Opa. Der hat schon zu oft mit Didi gelabert, das ist so ne typische Nummer

  • Das war doch von vornherein klar. Wer - mit Ambitionen - tut sich Hannover 96 unter dieser Führung an? 96 steht jetzt auf der gleichen Stufe wie der HHSV.

    Mit welchen Argumenten sollen gute und vielversprechende Leute von einem Engagement bei 96 überzeugt werden?

  • Opa schmeißt Heldt raus, weil der Bobby Wood ausgeliehen hat, und installiert jemanden, der dem 3 Mio. Gehalt verschafft hat. :kopf:

  • mmmh,ich denke ich habe weniger Ahnung von der Materie als offensichtlich die allermeisten hier...aber ich hatte Beiersdorfer eigentlich eher positiv im Gedächtnis...als Spieler,und als Macher beim HHSV fand ich ihn immer angenehm unaufgeregt.


    Zum "Weltchef" von Red Bull wird man an sich ja auch nicht einfach mal so,die haben doch bisher ein gutes Händchen in ihren Personalentscheidungen bewiesen(nun gut,warum haben sie ihn gechasst ;)


    Kann mir ahnungslosem mal bitte jemand konkrete Aktionen aufzählen,die fachlich wirklich scheisse waren?


    Warum man meint,dass Beiersdorfer den HHSV kaputtgemacht hätte?


    Ein paar seiner Entscheidungen bitte mal,damit auch ich begreife,warum Beiersdorfer kein guter Spodi sein kann...

  • Zum Thema Beiersdorfer die Kurzfassung:


    1. Aufenthalt beim HSV: Transferminus von 20 Mio. (und einige Spieler entdeckt, die seinen guten Ruf begründet haben, weil sie den HSV mal erfolgreich machten)


    2. Aufenthalt beim HSV: Zwei Sportdirektoren und drei Trainer in zweieinhalb Jahren, 50 Mio. Euro Transferminus, diesmal aber Holz- statt Diamantenauge: Bobby Wood geholt, 3-Mio. Gehalt für Lasogga etc.