Kaderplanung 2019/20

  • Bitte nicht den eV für die Kindischen Kapriolen verantwortlich machen!


    Ansonsten ist das natürlich hochgradig innovativ. Hoffentlich hat Slomka jetzt mehr Ideen als 10-Sek-Regel. Als er das letzte Mal versuchte, dominant spielen zu lassen, ist das grandios gescheitert. Und wenn der Plan "Wiederaufstieg" heißt, müssen wir in der Lage sein, die Spiele selbst zu gestalten. Bleibt spannend.

  • Slomka hat am dich bestimmt noch ein paar Verbindungen zum Hamburger SV. Vlt bringt er gleich ein paar Spieler mit.

  • Gehst zum Italiener, guckst eine viertel Stunde die Karte durch und bestellst dir am Ende Pasta mit Tomatensoße, gibst sie aber zurück weil sich die Tomatensoße als Ketchup herausgestellt hat. Zwei Monate später gehst wieder zum gleichen Italiener, guckst dir wieder penibel die große Speisekarte an und bestellst dir am Ende das gleiche Essen nochmal. Natürlich ist die Tomatensoße wieder nur Ketchup. Aber wer hätte das auch ahnen können.

  • Kann denn der neue sv Vorstand nicht eingreifen um die Machenschaften der alten Säcke irgendwie einzuschränken? Da muss es doch die Möglichkeit geben die Sache nicht völlig in den Sand zu setzen

  • Ich hatte mit meiner Trainervorhersage recht, aber leider nicht gewettet.

    Und mir wäre lieber, ich hätte mich geirrt.

    Zumindest muss ich mich jetzt nicht aufregen.

  • wieviel Spiele (Niederlagen) wird er bekommen?


    Oder wird MK das Ziel Platz 10 ausgeben?


    Und kurz vor dem Fest stehendem Abstieg MK O-Ton: Wir wollen nicht die gleichen Fehler wie früher machen und halten auch in Liga 3 am Trainer fest.

  • Ich glaube die hatten sogar jede Menge Ideen. Teilweise vielleicht auch keine schlechten. Das Problem wird nur sein, dass hier so viel verbrannt wurde, dass sich den Laden hier niemand seriöses antun will. Außerdem scheint 96 pleite zu sein.

    Die haben hier alle sowas von fertig und müssen wirklich aufpassen, dass man nicht in Liga 3 durchgereicht wird.

  • Eine Stimme sagte zu mir: " sei froh und dankbar, es könnte schlimmer kommen."

    Und ich war froh und dankbar und es kam schlimmer.


    Absolute Bankrotterklärung was hier abläuft. Nach Monaten Eierei so etwas.........?:kopf:

  • Die denken vermutlich auch noch, dass die Rückholaktion des EL-Trainers auf richtig große Euphorie stoßen wird.

    Und ich kann mir genügend Leute vorstellen, die sich wirklich freuen. Das ist ja das schlimme. Hecking, Anfang, Kocak...Und wer kommt, obwohl Doll noch im Amt ist: Slomka. Der lacht sich doch auch schlapp das er doch noch einen Verein im Profifussball gefunden hat.

    Auf Facebook in den Kommentaren freut sich der Großteil. Ey, mit dem hatten wir unsere erfolgreichsten Jahre, geil das der wieder da ist... :kopf:

  • Diese Entscheidung ist weder innovativ, noch hat sie irgendetwas von einem Neuanfang.Sehe jetzt auch nicht das große Update zu Doll. Außer dem Nostalgiebonus ist echt nix postives was ich mit Slomka verbinden kann. Ich kann nur hoffen, das er sich auch irgendwie weiterentwickelt hat in letzter Zeit. Das wird sonst nämlich auch seine letzte Station im deutschen Profifussball sein. Meine Gedanken schweifen irgendwo zwischen Kopenhagen und Hoffnungslosigkeit...:erstaunt:

  • DerMeister der Intrige arbeitet "unter" seinem ehemaligen Spieler und jetzigem Managementneuling?


    Uns stehen sehr lustige Zeiten bevor, aber vielleicht schafft es diese Entscheidung ja, die heimische Presse zu spalten.

  • so, und alle Spieler, die jetzt noch nicht weg sind, bleiben.

    Das sind alle gute Jungs, die wollen jetzt den Bock umstoßen, es allen zeigen, den Unfall korrigieren - lasst sie von der Kette!