Marvin Ducksch

  • Auch wenn er einen oder zwei gemacht hätte und das in jedem Spiel, würde man immernoch über die schlechte Gesamtleistung von 96 reden müssen. Wenn Ducksch nicht getroffen hätte, würden wir absteigen!

  • Wurde hier ja schon oft genug geschrieben: Nicht Ducksch ist unser Problem, sondern die totale Abhängigkeit von Ducksch ist unser Problem. Letzte Saison haben dann halt nach der Halbzeitpause zwei andere erfahrene Spieler gestürmt, wenn es bei Weydandt und Ducksch in einem Spiel nicht passte. Dieses Jahr kommt Gudra (nichts gegen den), wenn es bei Ducksch nicht läuft. Nach 85 Minuten, wenn der Käse gegessen ist.

  • Laut Bild schimpfte Ducksch nach/während des Würzburgs Spiels über die Einwechslung von Doumbouya , mußte zum Rapport.



    WENN da so stimmt geht das so nicht. Der Trainer entscheidet das natürlich ganz alleine.

    Ich glaube mit seiner eigenen Leistung hat Ducksch genug zu tun.

  • Ich möchte gerne mal wieder seine Statistik posten.


    57 Spiele

    28 Tore

    18 Assist


    Immer wieder Wahnsinn, über jemanden do dermaßen zu diskutieren, der so eine Statistik hat.


    Ja, er ist nicht perfekt, auch nicht mal besonders sympathisch, trotzdem bin ich froh, dass er für uns spielt.

  • Wenn der etwas Platz bekommt, dann ist der wirklich gut. Heute hat er mir auch als spielender Stürmer sehr gefallen.


    96 hat nun mal das Problem, dass er seine Chancen nicht genügend nutzt. Nur 5 Tore mehr in dieser Saison und die Mannschaft stünde wesentlich besser dar. Das ist nun mal das Schicksal des einzigen Torjägers im Team.

  • Dann fange ich mal wieder an zu diskutieren: Er hat immer noch mit Abstand die meisten Torschüsse eines Spielers in der Liga. Um aufsteigen zu wollen reicht die Torausbeute daraus nicht. In der Offensive ist er trotzdem absoluter Leistungsträger, vor allem außen ist da die große Schwachstelle.

  • Dann hätte ich von Dir gerne mal eine Statistik, die seine geschossenen Tore den expected goals aus seinen Torchancen gegenüberstellt.


    Nur zu schreiben "seine Torausbeute ist zu gering" ist jedenfalls kein Argument.


    Denn dass man aus den meisten Torschüssen automatisch die meisten Tore erzielen muss, ist Unsinn.

  • Er hat immer noch mit Abstand die meisten Torschüsse eines Spielers in der Liga. Um aufsteigen zu wollen reicht die Torausbeute daraus nicht.

    Es gibt leider mehr als genug Spieler die garnicht aufs Tor schießen und die Verantwortung weitergeben. Hilft uns nur leider noch weniger.

    Dann lieber jemanden wie Ducksch, der wenigstens Chancen hat und zu einem gewissen Prozentsatz ja auch nutzt. Wäre der Prozentsatz höher würde er nicht mehr bei 96 spielen und Kind könnte schon mal die Planung für Liga 3 beginnen.

  • Laut dieser Liste: https://sport.bild.de/fussball…ga/statistik-torschuesse/ hat Ducksch genau 7 Torschüsse mehr abgegeben als Dursun. Seine Quote beträgt 0,14, damit ist er in etwa auf einem Level mit Testroet, Srbeny, Hofmann, Kyereh, Green, Karaman, Hennings und Nielsen.


    Eine etwas bessere Quote haben Dursun, Kühlwetter, Kempe und Burgstaller (so ca. 0,19 - 0,20).


    Deutlich besser sind nur Zoller und Terodde.

  • Ähnliche Werte hatte ich bei anderer Quelle auch gefunden. Dursun hatte da sogar eine Handvoll mehr Torschüsse abgegeben als Ducksch, war aber auch bei der Quote etwas besser. Spürbar besser als Ducksch sind aber tatsächlich nur Zoller und Terodde.

  • und jetzt nochmal bitte meinen Beitrag lesen: es reicht nicht zum Aufstieg.


    Welche der genannten Spieler steigen wohl auf?:lookaround:

  • Tolle Statistik. Gibts nichts zu meckern! Man stelle sich aber vor, der Typ würde nur 10% mehr aus sich herausholen, wow, das wäre dann ne Statistik zum einrahmen. Stimmt doch.

  • Eben. 28*1,1 wären bei mir optimistisch gerundet 31. Oder bringen 10% mehr Leistung mehr als 10% mehr Tore? Falls nein, wie misst man die dann?

  • Man muss glaube ich nicht drüber streiten, dass er hier zu den wenigen wirklich guten Spielern gehört, und uns gemeinsam mit Haraguchi und Hübers die Klasse gehalten hat.


    Die allgemeine (und berechtigte) Kritik am ihm ist aber nicht, dass er zu wenig oder zu oft draufhält, oder dass er zu wenig davon verwandelt. Die Kritik bezieht sich explizit darauf, wie verschwenderisch er mit Großchancen umgeht. Da wäre ein Blick auf expected goals interessanter, als die reine Schussquote.


    Letztlich ist es aber auch egal, weil mittlerweile jeder ausgiebig Gelegenheit hatte, sich seine Meinung zum Spieler zu bilden.