2. Fanmag-Entenessen nach Luthe, dieses Mal am 18.01.2020 18.45 Uhr im Waldgasthaus Entenfang in Hannover Stöcken

  • Schade Ventil! (Bonze finde ich gut!)!

    Es war ein schöner Abend!

    Viel geschnackt, sehr sehr viel gelacht.
    Viele alte Gesichter wieder erkannt.

    Viele neue Gesichter kennengelernt (Jau, ich werde die Augen im Barrio aufhalten!).

    Zuwenig Zeit, um mit allen zu reden, das ist schade.


    1000 Dank an das Orgateam!

  • Ich bin immer noch geflasht! Ein paar Foristen kennengelernt, die mir noch nie über den Weg gelaufen waren, mal wieder mit einigen Leuten geschnakt, mit denen das lange nicht mehr zustande gekommen war und leider mit vielen gar nicht reden können, auf die ich mich gefreut hatte, aber so ist das halt bei so einer großen Trümmertruppe!


    Ich muss mal wieder in's Stadion und zum Baum. Und auch zum Vereinscontainer!


    Zum Venue: Essen & Service top! Die Hotelatmosphäre fand ich dann weniger prickelnd, ein wenig gemütlicher darf's dann das nächste Mal gerne sein, aber so richtig ausbremsen konnte sie uns nun wirklich nicht.


    Mal wieder hat das Forum seine Einzigartigkeit bewiesen, so ganz locker, aus dem Handgelenk. Freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr!

  • Seitdem 123whdb gesagt hat, dass er das Forum nach dem Entenessen anstrengend findet, traut sich keiner mehr, hier etwas reinzuschreiben? ;-)


    Vielen Dank an das Orga-Komittee! Ich hatte lustige, ernste, erhellende und positiv-sinnlose Gespräche, habe einige neue Menschen kennen gelernt und mich mit viel zu wenigen unterhalten können.


    Ist eigentlich jemand auf der Nachbarveranstaltung versackt?

  • War sehr, sehr schön! Hat Spaß gemacht und es ist echt super interessant mal die Kohlenstoffaggregate zu den virtuellen Figuren zu sehen!


    Essen hat auch gemundet, Bedienung freundlich. Passte!



    Lieben Dank ans ZK!!

  • Schade, ich hätte gern mehr darüber gelesen. Man lebt und zehrt ja von den Berichten, wenn man nicht dabei sein konnte.

  • Es wurde viel Gilde getrunken, die Ente war knöchrig. Einige fanden alles scheiße, bis auf die Kroketten. Andere fanden den Rotkohl besser. Einige tranken Whiskey und andere haben viel geraucht. Dann gab es einen Vortrag und keine Schlägerei. :(


    Ahoi

  • Wir sind ja noch nicht fertig hier...:)


    War ein schöner Abend.

    Dafür, dass ich "nicht so lange bleiben wollte" ist es dann doch ein Uhr geworden.

    Ambiente war okay, Essen war gut, ab und zu ein Engpass am Buffet, was ich nicht dramatisch fand.


    Getränkeservice fluppte, soweit ich das beurteilen könnte.

    Jedenfalls war die Kassiererin irritiert, dass bei mir nur eine große Flasche Wasser und eine Schorle abzuziehen war.


    Danke für die guten Gespräche, insbesondere an Pokalheld und Alter Ego.

    Und an ZLF für "Wild Horses" und "The River" (wobei die Stones besser rüber kamen ;)) und den Fugenmörtel.


    Und an das ZK für das Organisieren und Umorganisieren.


    Und an Jones für den Handball-Livestream.


    Es war wieder schön zu sehen, was für eine feine Truppe sich hinter dem Fanmag verbirgt.

    Ich habe mich sehr wohl gefühlt!