Corona

  • Seit er mir nur noch durch pseudo-lustige Altherrrenwitzchen und Null Inhalt auffällt, ist er bei mir aus der Diskussion raus und seine Meinung für mich irrelevant.

  • Wieler: Die Welt wird bis Ende 2022 voll in der Pandemie bleiben..


    Und mir soll nochmal jemand vorwerfen, ist würde immer nur das Schlechte Beschreien.

    In vielen Teilen der Welt ist Corona längst schon kein Thema mehr...

    Mittlerweile tun mir Leute wie Wieler und Lauterbach nur noch leid...

    Indien gehört nicht zu den Ländern, die dir leid tun nehme ich an?!

    Und das erwartete „Gotcha“ von Lasse..

    Na, dann sind ja alle beisammen...

    Welches Land ist es denn als nächstes nach Italien, Brasilien und jetzt Indien, was man hervorzieht?


    Auch wenn deine Beiträge, wie üblich, eigentlich keine Erwiderung verdienen...

    Beschäftige dich mal mit Indien und deren „Gesundheitssystem“...

    Die haben praktisch keines, schon gar nicht für 1,4 Mrd. Menschen.

    Ich war dort und habe mehr Elend gesehen als in Ostafrika! Jeden Tag schon 30.000 Tote, allein aus der Bevölkerungszahl. Prozentual haben die immer noch weniger Corona-Tote als wir!
    So langsam zieht die Nummer mit den Schockbildern aus Entwicklungsländern, die man ständig sehen könnte, wenn man nicht seit Jahren absichtlich wegsehen würde, nicht mehr!

  • Du windest dich einmal mehr. Es ging um die treffende Zustandsbeschreibung, dass die weltweite Pandemie sich bis weit in 2022 ziehen wird, selbst wenn wir Industriestaaten dann schon "durch" sein werden. Sehr viele Staaten haben noch gar keinen Impfstoff, von genügend ganz zu schweigen. Das ist so und das wird noch eine gewaltige Aufgabe. Deine Aussagen hier spotten eben oft jeder Beschreibung, deshalb kriegst du teils giftigen Gegenwind hier.

  • Diverse Länder in Asien und Staaten in den USA z.B.


    In vielen afrikanischen Ländern war es nie Thema, die haben ganz andere Probleme.
    Schaut euch wenigstens mal aktuelle Berichte von dort an. Vielerorts läuft das Leben ganz „normal“ (nach regionalen Gegebenheiten) weiter.
    Selbst im Rest-Europa hat man langsam erkannt, dass man anfangen muss, mit Corona zu leben. Deutschland bleibt stur beim Weg vor die Wand und die Verantwortlichen überbieten sich mit Horror-Szenarien..

    Jetzt sind bei Merkel die „ungeimpften Kinder“ das nächste Thema. Man solle Schulen mit ungeimpften Kindern U12erst öffnen, wenn ein Impfstoff für U12 zur Verfügung stünde. Eine Altersgruppe, praktisch nicht schwer erkrankt und, sobald der Rest ausreichend geimpft ist, auch keine Gefahr für andere mehr darstellt.

    Außerdem müsse die Lockdown- Inzidenz an die Impfquote gekoppelt und daher jeweils ERHÖHT werden.
    Alles begründet mit Modellrechnungen, die mit der Menschlichen Lebensrealität nichts zu tun haben.
    Ich kann mich langsam nicht mehr des Eindrucks erwehren, dass man immer noch glaubt, das Virus vernichten zu können und dafür alles andere über die Wupper gehen lässt...

    NoCovid in Richtig Schlecht.


    Ein Exit-Szenario gibt es weiterhin nicht und ich glaube einige wollen auch gar keins...

    3 Mal editiert, zuletzt von Insane96 ()

  • Habe heute auch eine Email an meine Hausärztin bzgl Warteliste geschickt.


    Mal sehen, wann ich einen Anruf erhalte.


    Wann hattest Du Dich denn drauf setzen lassen?

    Eben Anruf bekommen: Kommenden Dienstag, Biontech!


    96mettbrötchen Danke für Deinen Tipp!

  • Genau diese schnippischen Kommentare braucht halt keiner.. Rick Linger


    Dass die Situation in Indien schlimm ist, ist nicht zu bestreiten.

    Aber, die ist da halt immer schlimm!

    Massive Armut, Kaste-System, Unterversorgung mit Krankenhäusern...
    Bis vor wenigen Jahren hatten die noch Pest-Tote...



    Dieses „Guck hier im Ausland wie schlimm das alles ist..Mach gefälligst bei allem mit, was wir sagen, sonst passiert das auch in Deutschland“ ist mittlerweile vorhersagbar, falsch und niederträchtig...


    Brasilien ist uninteressant geworden, jetzt kommt Indien, wohl auch mit passender Mutation..

    Das Schema ist seit 14 Monaten gleich.
    Man findet immer wieder was, weswegen man die Grundrechte nicht wieder gewähren kann („Privilegien“ oder „Lockerungen“ gibts im GG nicht).

    So wie das alles klingt, wird ja jetzt selbst die Impfung keinen Weg aus dem Alptraum weisen. Immer wieder was Neues, warum es nicht endet.

    Politisch aber wohl so gewollt...

  • Außerdem müsse die Lockdown- Inzidenz an die Impfquote gekoppelt und daher jeweils ERHÖHT werden.
    Alles begründet mit Modellrechnungen, die mit der Menschlichen Lebensrealität nichts zu tun haben.

    Na ja, das ist Mathematik. Wenn bspw von 100.000 Menschen 50.000 geimpft und quasi immun sind, ist eine Inzidenz von 100 faktisch eine Inzidenz von 200. Das ist Lebensrealität und hat nix mit Modellrechnungen zu tun.


    Dass die Situation in Indien schlimm ist, ist nicht zu bestreiten.

    Aber, die ist da halt immer schlimm!

    Vor 4 Wochen hättest du Indien noch auf deiner langen Liste der vielen Weltregionen, in den Covid lange schon vorbei ist, ganz oben aufgeführt.

    Die haben sich da heftig vertan, indem sie alles gelockert haben.

  • Ist denn inzwischen mal zweifelsfrei geklärt, ob geimpfte Menschen noch Überträger des Virus sein können?

  • Nicht dass ich wüßte. Stand der Dinge ist wohl, dass Übertragungen möglich sind, aber bei drastisch verringerter Virenlast, so dass eine Infektion anderer unwahrscheinlich ist.

  • Heute im Radio sachte irgendeine Virologin/Expertin oder was auch immer sie war, dass man davon ausgehe, dass diese Personen nicht mehr Überträger seien, aber 100% könne man das noch nicht sagen.

  • Ich liege mit Fieber und matschekopp auf der Couch.


    „Moderna gibt's Dir erst bei der zweiten Impfung so richtig!“ - das stimmt aber mal sowas von! 😄

  • Käptn Frühstück

    Wenn ma ZeroCovid Will kann man die Lockdown—Inzidenz natürlich immer weiter nach unten schrauben..

    Lockdown dann für immer...

    Gut, einigen gefällts ja sogar ganz gut im Lockdown (bis zu 25% im Umfragen)