• Medved05

    Irgendwie kommst du so rüber, als ob Du meinst, die Maßnahmen in Portugal wären quatsch gewesen, da ja Spanien auch gesunken wäre. Tatsache ist hingegen, daß natürlich auch Spanien vor dem Peak die Maßnahmen verschärft hat, jedoch nicht so stark wie Portugal. Und daß wegen der stärkeren Maßnahmen in Portugal die Werte halt stärker gesunken sind als durch die spanischen Maßnahmen. Und zwar von höheren Werten als Spanien nun auf Werte die unter einem DRITTEL von Spanien liegen. Aber klar, die Maßnahmen in Portugal waren natürlich Blödsinn.

  • Hab ich halt gar nicht geschrieben, dass die Maßnahmen in Portugal reiner Blödsinn waren, aber interpretiere ruhig weiter.

  • Na gut, überredet. Ihr habt recht, und die Kurvenverläufe sind von grundauf verschieden, die überlappenden Graphen muss ich mir eingebildet haben.


    Nur der portugiesische Weg ist der richtige.

  • Medved05


    Na klar sind die Kurvenverläufe recht ähnlich und natürlich hast Du Dir nichts eingebildet, da widerspricht Dir hier NIEMAND.

    Beide Länder hatten halt einen starken Anstieg, haben (mehr oder weniger starke) Maßnahmen getroffen und die Kurven gingen deshalb (mehr oder weniger stark) runter.

    Eingebildet hast Du Dir da nichts, du ziehst jedoch aus der Realität sehr komische Schlüsse.

  • Noch BCG '69 und 3x Wundstarrkrampf '74 bis '75. (=Tetanus)


    Bei Tetanus bin ich mir nicht sicher, ob nach '97 (im Zuge von Platzwundenbehandlung) noch mal gespritzt wurde.


    Die üblichen Krankheiten wie Mumps, Windpocken, Scharlach hatte ich als Kind alle, also wohl natürlich immunisiert.


    Rötelnimpfung gab es damals nur für Mädchen und Masernimpfung gibt es erst ab Jahrgang '70.


    Was fehlt denn, was wirklich wichtig wäre?

  • Laschet will einen harten Brücken - Lockdown, ohne zu sagen, was das nun wieder sein soll.


    Und 16 Millionen Impfdosen soll es geben in 04/2021... die Infrastruktur haben wir ja schon!


    Nun starten wir durch, mit festem Ziel Kanzleramt!

  • Hab ich halt gar nicht geschrieben, dass die Maßnahmen in Portugal reiner Blödsinn waren, aber interpretiere ruhig weiter.

    windest dich aber auch mega geschickt ;)

    Er macht seit Monaten nichts anderes. Und er macht immer weiter mit seiner Agenda, obwohl stetig widerlegt wird.

    Jaja, ständig widerlegt. Ich liege quasi seit Mai letzten Jahres durchgängig falsch, nur andere liegen richtig.


    Man hangelt sich von Welle zu Welle. Osterwelle, Pfingstwelle, Vatertagswelle, Sommerwelle, die zweite Welle die gefühlt 5 Mal wirklich losging...


    Aber naja, lieber auf Nummer sicher gehen und sich von Lockdown zu Lockdown schwingen. Wenn er hilft, ist gut, dann war er nämlich wirksam, und wenn nicht, joa dann war er wohl nicht hart genug oder die Bevölkerung hat sich nicht an die Maßnahmen gehalten. Aber wir waren tätig. Dass in anderen Ländern mit weniger restriktiven Maßnahmen ebenfalls ein Rückgang zu erkennen ist? Egal, go hard. Es kann nur an den Maßnahmen gelegen haben.



    Das einzige was hier zurzeit widerlegt wird, sind die Prognosen vom nicht endenden exponentiellen Wachstum und die fehlerhaften Vorhersagen wie z.B. vom Spiegel bzgl. B.1.1.7. oder Kinder als vermeintliche Pandemietreiber.


    Die nächsten Wochen werden für einige Experten ganz schön peinlich, denn die Zahlen werden zeitnah sinken. Ich lehne mich jetzt erstmal zurück und erwarte nächste Woche die Inzidenz von 350, wie vom RKI prognostiziert. Die müssen ja recht haben, gelle?

  • Das einzige was hier zurzeit widerlegt wird, sind die Prognosen vom nicht endenden exponentiellen Wachstum und die fehlerhaften Vorhersagen wie z.B. vom Spiegel bzgl. B.1.1.7. oder Kinder als vermeintliche Pandemietreiber.

    Der einzige, von dem ich Kinder als Pandemietreiber lese, bist du. Keine Ahnung wo du das her hast, ist mir wie bei den meisten deiner Geschichten auch egal. Ich für meinen Teil kann zu diesem von dir ständig verbreiteten Gerücht nichts zu sagen. Weder dass es so wäre noch dass nicht.

  • Eure dritte (Diskussions-) Welle kann man aber auch nicht brechen... :kichern:


    Menno, lästert doch auch mal ein bisschen mit ab über Schwurbel - Armin.... ;)

  • Donnergott das RKI empfiehlt in deinem Fall

    Zitat

    Die GI soll mit 1 Dosis Tdap-IPV begonnen und mit je 1 Td-IPV-Dosis nach ≥4 Wochen und nach weiteren 6 Monaten weitergeführt werden. Nach 10 Jahren soll eine 1-malige Auffrischimpfung mit Tdap-IPV erfolgen. Danach wird Td alle 10 Jahre aufgefrischt.

    Also Tetanus, Diphterie, Pertussis (Keuchhusten) und Polio.