• Ich dachte in der Schule gäbe es keine Quarantäne mehr!? Die Tochter von ner Freundin hatte Kontakt zu einem positiven Mitschüler, aber sie (und auch der Rest der Klasse) MUSS weiter zur Schule, ihre Mutter würde sie lieber zu Hause behalten.

  • habe mir eben einen Termin bei meiner Ärztin zum Boostern geben lassen.


    Sie sind derzeit bei Mitte Januar und das inkl. Wochenendterminen (mein Termin ist auf einem Samstag), was bei mir ziemlich genau 6 Monate nach der zweiten Impfung bedeutet.


    Vermutlich wird es nach zweimal Biontec nun Moderna.

  • Wenn ich mit meinen Lieben anlässlich eines Geburtstages zusammen Essen gehen möchte, buche ich vorher einen 6'er Block Tests im Testzentrum... der Dezember ist bei uns voll mit solchen Events.

    Stünde bei uns nächste Woche auch an. Aber aufm Land dafür zu Viert erst 10 km in die eine Richtung jöckeln, dann Schlange stehen wegen Überbuchung der Teststation und dann 15 km in die andere Richtung zum Restaurant zu fahren... Das ist mir den ganzen Aufwand nicht wert.

  • Nach 6 Monaten soll man laut Entwurf wieder als ungeimpft gelten meldet Pro7 gerade. Impfflicht wohl auch nächstes Jahr.
    die gesamte Bevölkerung von 82 Mio. alle 6 Monate Durchimpfen.
    Das will ich mal sehen… 😂

    So ziemlich alles, was letztes Jahr noch als VT gilt, wird Realität.

  • Booster für mich übrigens frühestens im Februar beim Hausarzt. Da sind dann schon 7 Monate nach der 2. Impfung.

    Aber auch nur, wenn genug Impfstoff kommt, was nicht geplant werden kann!


    Dann bin ich, zumindest temporär, auch so ein böser Ungeimpfter, der dann Ausgangssperre hat.


    FUBAR!

  • Nach 6 Monaten soll man laut Entwurf wieder als ungeimpft gelten meldet Pro7 gerade.

    An der Stelle bin ich komplett bei dir. Das ist mit der heißen Nadel gestrickt. Erst soll die Impfung ein Jahr lang gültig sein und plötzlich und für nicht wenige arg kurzfristig dann nur noch 6 Monate? Und das, obwohl viele schon Wartezeiten von weit über einem Monat haben für die Boosterimpfung? Kann man eigentlich nicht machen, selbst mit der Erkenntnis, dass die Impfung schneller nachlässt als gedacht. Das muss besser und langfristiger organisiert werden mit genügend Impfstoffreserve und freien Terminen.

  • Woher kommt denn eigentlich der Gedanke, dass die Impfung nur ein Jahr gültig sei? Bezieht ihr euch hier wirklich auf das Ablaufdatum des technischen Zertifikats? Das ist doch einzig und alleine eine technische Zahl und hat mit der Impfung nichts zu tun. Das Zertifikat läuft nach einem Jahr ab.