Saison 2020/21

  • Schalke gewinnt endlich mal wieder, Gladbach besiegt die Bayern und der BVB gewinnt bei RBL. Mit dieser Wettkombi hätte man bestimmt eine richtig gute Quote bekommen.

  • Die Bayern tun sich gegen Gladbach gerne mal schwer und dass die Schalker Spieler zumindest alles versuchen würden, um nicht (wenn auch Saisonübergreifend) den Rekord von Tasmania Berlin zu brechen, war ja auch klar. Das bedeutet natürlich nicht automatisch Siege von Gladbach und Schalke, aber ich denke mir schon, dass das einige Tipper in Kombination so getippt haben könnten. Und wer dann auch noch den BVB-Sieg mit dazu getippt hat, z.B. als BVB-Fan oder RBL-Hater...

  • Seit Leipzig als jüngstes Bundesligamitglied mitmacht, gab es diese Ergebniskonstellation noch in keiner Saison. Dass es für jedes Ergebnis Argumente gibt liegt in der Natur des Fußballs. Das macht es ja so unberechenbar. Zumindest gibt es nur eine Möglichkeit, mit der man bei Sportwetten gewinnen kann: man muss die Quote festlegen.

    Man kann sicher alle paar Wochen nach dem Spieltag eine Konstellation von drei Spielen raussuchen, in denen die nach dem Tabellenstand schwächere Mannschaft gewonnen hat. Aber hinterher klüger zu sein ist keine Kunst. Mit sowas kann ein "erfahrener" Spieler vielleicht alle paar Wochen mal seine Verluste klein halten, aber nicht gewinnen.

  • Winkmann Schiri und Hartmann VAR!


    Kannst du dir nicht ausdenken. Die beiden schwächsten Schiris in der Liga treiben zusammen ihr Unwesen. :kichern:

  • Ich hab's im VAR Thread geschrieben: den muss man nicht zwanghaft geben. Aber wenn er den schon pfeifft im Spiel kann da doch kein VAR eingreifen. Wenn Klos durchlaufen kann ist das eine Topchance

  • Ach was.


    Vor allen Dingen, da Robert Hartmann sonst auch nur kleinste Berührungen benötigt, um irgendwelche Strafstösse zu verhängen.