Weihnachten und Adventszeit und Silvester 2020

  • Weil wir heute bereits den Tannenbaum gekauft haben und um mal etwas Ablenkung von den "ätzenden" Themen dieses Jahr zu bekommen.


    Ich freue mich auf Weihnachten. Klar, ohne Glühwein- und Bratwurststand nicht so wie sonst, aber trotzdem Zeit wieder etwas zur Ruhe vom Alltag zu kommen. Der übliche Weihnachtsstress gehört natürlich genauso dazu wie Plätzchen backen und Geschenke besorgen (Shit, hab mal wieder noch nicht damit begonnen, aber bis zum 23.12. ist ja noch etwas Zeit) oder Karten schreiben ( und bitte schickt mir nicht dieses scheiss WhatsApp Engel und Weihnachtsmänner).


    Die Feiertage stellen mich und family dieses Jahr vor Probleme. 5 Brüder mit Anhang...Normalerweise immer im Wechsel mal bei dem, dann bei dem und alle 18 Mann/ Frau/Kind dabei. Immer schön, laut, wild, chaotisch und lustig gewesen. Und dieses Jahr ?? 2 treffen sich dort, 2 dort und den letzten beiden die Hunde!?


    Und Ende des Jahres dann bei Freunden (2 Haushalte !!, bevor mir hier jemand krumm kommt:)). Hat den Vorteil, dass wir weniger vorbereiten müssen, es hier im Haus den nächsten Tag morgens sauber ist und es stellt sich auch dieses Jahr nicht die Frage, wer von uns fährt:kichern:.


    Und was geht dieses Mal bei Euch ab, wie empfindet ihr?


    Auf jeden Fall merke ich so langsam, dass das Fest vor der Tür steht. Früher war nur mehr Lametta....

  • Ich habe mich auch nach 15 Jahren Südhalbkugel noch nicht an Weihnachten im Sommer gewöhnt. Als ich eben im Supermarkt war, habe ich mich über den Weihnachtsplunder gewundert.

  • Dieses Jahr wirds bei mir komplett anders als gewohnt. Werde nicht in die Heimat fahren, sondern in Wien bleiben und mit einem Kollegen zusammen Weihnachten feiern, da er auch nicht nach Hause fährt. Und dann mal schauen ob noch ein paar Leute auf einen Heimatbesuch verzichten.


    Silvester wird dann, je nach aktueller Lage, mit ein paar Leuten oder einer anderen WG gefeiert.

  • Kurz zum Thema Weihnachtsbaumkauf: Vielleicht will ja der eine oder andere einen Bio-Baum kaufen, beispielsweise um Pestizide im heimischen Wohnzimmer zu vermeiden. Die sind ja leider recht rar. Eine bundesweite Liste mit Anbietern gibt es bei Robin Wood (leider nur als PDF): https://www.robinwood.de/schwe…sche-weihnachtsb%C3%A4ume


    Direkt in Hannover gibt es die demnach nur in vier Baumärkten (Toom, Hagebau, Bauhaus) und je auch nur in sehr begrenzter Stückzahl. Wie verlässlich die Liste ist, kann ich nicht sagen. Beispielsweise sind die Preise bei Hagebau (wo wir heute einen schönen Baum holten) um 5 Euro höher als in der Liste angegeben. Zuvor waren wir bei Bauhaus in Laatzen. Leider waren da die Äste für unseren Geschmack zu dünn.

  • Ramazzottionice, du wirst es nicht glauben, aber ich habe heute Vormittag überlegt, ob ich nicht einen Thread für die Advents- und Weihnachtszeit aufmache und ihn mit Loriots Adventsgedicht starte....


    Und jetzt das.

    Das macht mir Angst.... ;)

    Einmal editiert, zuletzt von mabuse ()

  • Stephan535

    Hat den Titel des Themas von „Weihnachten und Silvester 2020“ zu „Weihnachten und Adventszeit und Silvester 2020“ geändert.
  • Warum schreibst Du dann einen Satz ohne Komma mit zwei "und"? Übrigens: Kein Apostroph ist besser als einer.

  • Oh, die Rechtschreibungs- und Ausdrucksmafia ist schon passend zum Thema "angekommen". :kichern:


    Wir werden nur unser traditionelles Treffen mit Freunden am "Heiligen Vormittag" vermissen, ansonsten werden die nächsten Wochen kaum anders als in den letzten Jahren verlaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von stscherer ()

  • Ja, das Vorglühen in der Markthalle, dann Knocherhauerstr. und später in einer Altsadt-Kneipe an Silvester war für mich mehr und mehr das Highlight an Silvester, nicht das Warten auf Mitternacht.

  • Ich weiß schon - das möchte so eigentlich niemand wirklich hören/lesen.... aber ist so:

    Für mich ändert sich gar nichts. Ich besuche niemanden zu Weihnachten und ich ich werde auch nicht besucht - wie jedes Jahr (und ich finde das ganz wunderbar so).


    Zu Silvester werde ich die Außenkatzenklappen schließen, damit die Tiere nicht raus können und beabsichtigt und unbeabsichtigt verschreckt oder verletzt werden können.

    Ich selbst böllere/rakete/pyrotechnike schon seit Jahrzehnten nicht - einfach weil mir das Geld dafür zu schade ist, nicht aus Überzeugung oder sonst was (ganz früher habe ich Silvester in der Gastronomie gearbeitet und Geld verdient, statt welches zu verbrennen).


    Will sagen: Alles wie immer, ich bin's zufrieden.


    Allen, denen es anders geht wünsche ich Kraft und Energie und Resilienz!

    Und trotz allem frohe Tage. :)

  • Dieses Jahr wir ganz ruhig zu Hause verbracht, kein großes Familientreffen, weder an Heiligabend noch an Weihnachten oder Silvester.

    Ferienwohnung gebucht für Jahreswechsel 2021/2022.