Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2

  • Ernuechternd, ernuechternd, jedes Spiel ernuechternd. Mehr nuechtern als jetzt geht gar nicht. :bier:

    Einmal editiert, zuletzt von H96F ()

  • Sagt die Anna zur Lüse: Fußball ist ein Fehlerspiel. Und Hannover hat einen Fehler mehr gemacht.


    Der Elfmeter war unnötig hergeschenkt. Muslija wird vom gegnerischen Torwart beschenkt und kann mit seinem einzigen Trick zwei Verteidiger überraschen (er legte sich den Ball auf den rechten Fuß - huch!). Die Ampelkarte war unnötig wie ein Kropf. Die Flanke muß man beim drei-gegen-zwei nicht zulassen, den Torschützen muß man nicht am zweiten Pfosten frei lassen. Man muß keinen Gegnereinwurf selbst verlängern und in einen zwei-gegen-drei-Konter laufen. Und selbst das fünfte Tor war ein Geschenk, weil Düsseldorf dann mal nicht mit seiner Sechserkette auf Abseitskante alles kompakt gemacht hat, sondern unnötig viel Platz ließ.


    Ansonsten fehlerfrei. Beide. Ein Nullnull, quasi.

  • Nö. Falscher Trainer, kein Stellungsspiel(system). Klaus Tor 7 vs 1!... Tor. Laufwege der aussen, nehmen allen Schwung raus. Haraguchi ein Opfer dessen. Bijol und Kaiser... uff das schlechteste, was wir je hatten.

  • Dämlich verloren, trotzdem verdient verloren.


    96 hat scheinbar eine masochistische Freude daran Vereine mit irgendeiner Negativserie aus der Scheiße zu holen. Egal wie nervös der Gegner ist, egal wie das Match verläuft, am Ende schlagen sie sich selbst.

    Erste HZ war schon schwach von beiden Mannschaften. Kein Tempo keine Abschlüsse, trotzdem sind durch 2 individuelle Fehler die Tore gefallen.

    In Überzahl haben sie dann gespielt, als wenn sie mit ihren Kumpels eigentlich lieber irgendwo am Strand kicken wollten.


    Komplett unkonzentriert, das Tempo noch langsamer als ohnehin schon. Schlüsselspieler wie Haraguchi komplett von der Rolle. Solide Spieler wie Muroya unterirdisch.

    Ein Schindler in dieser Verfassung hilft nicht der Truppe, er schadet ihr. Und zwar nicht nur mit nem verschuldeten Elfmeter. Wenn Kocak das nicht langsam mal erkennt muß man ernsthaft an der rechtmäßig erworbenen Trainerlizenz zweifeln.


    "Wir schauen von Woche zu Woche"- Kenan. Mal gucken wie elegant er die Gemengelage wieder wegmoderiert. Obwohl, so viel hat er nicht wegzumoderieren bei dieser Journallie in Hannover.

    Vom 1. Spieltag an hat er NIE (zumindest nach außen) das Feuer versprüht ernsthaft um den Aufstieg spielen zu wollen.

    Und so temperamentlos spielt seine Mannschaft auch über weite Strecken.

    Komischerweise sollte ja die Stabilität, das eingespielt sein im laufe der Saison normalerweise besser werden. In der Rückrunde hat man mittlerweile weniger Punkte geholt als zum vergleichbaren Zeitpunkt der Hinserie.


    Bin wirklich gespannt ob Kind das so klare verpassen des Ausftiegsziels kommentarlos zu den Akten legt.

  • Ernüchtern kann man ja nur, wenn man das vorher nicht war.


    Aber schon hart, wie die da alles aus der Hand gegeben haben. Trotz Überzahl. Slapstick-Verteidigung, keine Ideen im Angriff. Ständig im Abseits. So gewinnst du nichts.


    Mit Schindler einer der schlechtesten Spieler ever im 96-Dress. Heute hätte es mal Haraguchi und seine Ideen gebraucht. Da kam aber gar nichts. Stattdessen Bällegeschiebe hinter dem Mittelkreis. In Überzahl. Düsseldorf konnte das komplett easy verteidigen.


    Nach der 45. war das im Grunde „unverlierbar“ - natürlich nicht für 96.


    Gudras Tor war das Highlight des Spiels.

    Einmal editiert, zuletzt von Second Prize ()

  • was schrieb nen Kumpel...


    96 ist wie eine Nutte mit nem Tripper. Erst macht sie dir schōne Augen und eine Woche später willst du sie tōten.


    ...

    Passt irgendwie.

  • Ich finde das Bild auch nicht schön.


    Für mich ist es eine alte Liebe, an die man so viele schöne Erinnerungen hat und die mich nun Woche für Woche enttäuscht.


    Es tut aber nicht mehr so weh wie früher, weil ich es eigentlich vorher weiss.

  • Hier steht schon alles geschrieben.



    Ich fand nur, dass 96 beim Elfer Pech hatte. Das war zwar einer aber leider kaum vermeidbar.

    Unpräzise Pässe in einem Überzahlspiel.

    X - mal in die Abseitsfalle gerannt.

    Schlechtes Stellungsspiel bei den Gegentreffern - schade, schade das.


    Unglück und - vermögen kamen für mich daher heute zusammen.


    Den Talenten sollte der Trainer öfter mal eine Chance geben. Das war wirklich ordentlich von den beiden heute.

  • Schindler will zum Ball, sieht, dass er es nicht mehr schafft und versucht zurückzuziehen. Da er in vollem Lauf ist, geht das in die Hose.


    Ich verstehe nicht, warum man ihn danach als "Hirni" etc. beschimpfen muss. Ist eben maximal blöd gelaufen.

  • Schindler will zum Ball, sieht, dass er es nicht mehr schafft und versucht zurückzuziehen.

    Nein, er zieht erst zurück, nachdem er ihn getreten hat. Er ist extrem ungestüm, das ist sein Problem. Für mich ist er auch für das 2. Tor stark mitverantlich, er war vom 5m vor dem Flankengeber und hat sich einfach überlaufen lassen. Ein lockerer Blick über die Schulter, mehr war nicht. Das Spiel von D´dorf war nur darauf ausgelegt, seine defensive Schwäche auf der Außenbahn zu nutzen. Ist natürlich auch doof vom Trainer, so aufzustellen und dann auch nichts dagegen zu unternehmen.

  • Ein wenig stolz auf unsere charakterstarke Mannschaft kann man aber schon sein. Statt die Unterzahl des Gegners einfach rücksichtslos und schändlich auszunutzen, haben sie denen anständigerweise eine Chance gelassen.

  • Ja, da scheinen sie generell sehr generös zu sein.

    Gegen Pauli hats keine 5 Minuten gedauert und man hat in Unterzahl ein Tor kassiert. Und wenn man Überzahl hat kriegt man auch 5 Minuten später ne Bude.


    Sulejmani hat nach dem Spiel gesagt man habe sich zuerst einlullen lassen, und dann hätte das Spielglück gefehlt.

    Ich wußte doch, irgendwas war schuld. Ohne Spielglück kann man natürlich in Überzahl weder die Flanke und/oder nen Konter verhindern und in der Mitte besser verteidigen.

    Immer das verdammte Spielglück.

  • Der Ex-Europameister N. Bonaparte wählte seine Schlüsselspieler u.a. nach "Hat er Fortune ?" aus. Nur so wäre das verdammte Spielglück zurückzuholen.