Jan Zimmermann

  • Der Heilsbringer war auch Zimmermann,auch wenn sie ihn später gekreuzigt haben...

    Das bringt der Beruf des Heilsbringers so mit sich, insbesondere, wenn man ansonsten Zimmermann heißt... :engel:

    Einmal editiert, zuletzt von stscherer ()

  • Ohne die Diskussion hier unnötig zu verwässern, ist man in Kreisen der Forschung doch der Ansicht, dass die historische Figur des Jesus eher so eine Art Universalbaumeister/-bauarbeiter gewesen sein wird, der sowohl Holz, wie auch Steine zu verarbeiten wusste. War wohl seinerzeit der geläufige Umfang für Menschen, die Gebäude bauten.

  • Kenne ihn nicht. Große Verdienste als Trainer hat er noch nicht vorzuweisen. Erfahrung in der zweiten Liga sind nicht vorhanden. Daher stehe ich ihm neutral gegenüber und wünsche ihm viel Erfolg. Sein größtes Plus ist für mich, dass er nicht Gisdol oder so heißt.


    Seine Verpflichtung ist aber ein deutlicher Hinweis, dass man insgeheim den Aufstieg für nicht realistisch hält und jede Sparmöglichkeit nutzt,

  • Seine Verpflichtung ist aber ein deutlicher Hinweis, dass man insgeheim den Aufstieg für nicht realistisch hält und jede Sparmöglichkeit nutzt,


    Der Aufstieg ist ja auch nicht realistisch.

  • Ohne die Diskussion hier unnötig zu verwässern, ist man in Kreisen der Forschung doch der Ansicht, dass die historische Figur des Jesus eher so eine Art Universalbaumeister/-bauarbeiter gewesen sein wird, der sowohl Holz, wie auch Steine zu verarbeiten wusste. War wohl seinerzeit der geläufige Umfang für Menschen, die Gebäude bauten.

    einen Universalbaumeister, der sogar Stadien eigenhändig baut, haben wir schon. Das mit dem Holz ist dagegen eine Kleinigkeit.

  • Seine Verpflichtung ist aber ein deutlicher Hinweis, dass man insgeheim den Aufstieg für nicht realistisch hält und jede Sparmöglichkeit nutzt,


    Der Aufstieg ist ja auch nicht realistisch.

    Wenn man das im Verein KGaA auch begriffen hat, ist das die Chance unbeschwert eine überraschend gute Saison zu spielen.

  • Ohne die Diskussion hier unnötig zu verwässern, ist man in Kreisen der Forschung doch der Ansicht, dass die historische Figur des Jesus eher so eine Art Universalbaumeister/-bauarbeiter gewesen sein wird, der sowohl Holz, wie auch Steine zu verarbeiten wusste. War wohl seinerzeit der geläufige Umfang für Menschen, die Gebäude bauten.

    einen Universalbaumeister, der sogar Stadien eigenhändig baut, haben wir schon. Das mit dem Holz ist dagegen eine Kleinigkeit.

    Hat man "ihn" schon auf der Ihme gesehen?

  • Erstmal Herzlich Willkommen!

    Lokaler Hintergrund und vermehrt auf die eigene Jugend setzen zu wollen, sind ja erstmal keine schlechten Dinge.

    Viel kosten wird er wohl auch nicht.

    Allerdings hat er keine Erfahrung in der 2. Liga und erst recht nicht in der Bundesliga.

    Ob er einen Aufstieg mit 96 schafft ist fraglich.

    Wenn es ansehenlicher Offensivfußball ist den er spielen lässt, dann würde mir das aber schon reichen.

  • Eine Verpflichtung die ich mir schon länger gewünscht haben und die aus meiner Sicht in vielerlei Hinblick absolut Sinn macht.


    Bei 96 weiß man natürlich zu gut was man an Budget für die kommenden Spielzeiten zur Verfügung hat und Zimmermann ist sicherlich erstmal eine sehr günstige Lösung. In Hinblick auf seine absolut Hervorragende Arbeit in Havelse und Egestorf sehe ich aber tatsächlich erhebliches Erfolgspotential. Und gerade aus der Zeit in Havelse ist er es ja auch gewohnt mit minimalem Budget das Maximum an Erfolg zu haben.

    Für mich bedeutet das mitnichten ein Platz unter den ersten 3 in der kommenden Saison, denn vielmehr eine schlagkräftige, homogene und zukunftsfähige Truppe aufzubauen. Und das ist aus meiner Sicht ohnehin das Maximum wenn ich mir angucke was von oben runter kommt. Selbst für den HSV, Bremen, Schalke oder wer auch immer dazu stößt wird es in meinen Augen sehr schwer, den direkten Wiederaufstieg einzuplanen. Dementsprechend sollte sich 96 darauf fokussieren die Mannschaft langfristig zu entwickeln.

    Die Kaisers, Essers und wie sie nicht alle heißen sind dafür nicht wirklich zu gebrauchen. Dementsprechend habe ich die Hoffnung, dass Zimmermann um Hübers, Ernst, Muslija, Weinkauf (?!) und anderen Talenten es schafft eine Truppe zu formen, die sich mit 96 identifiziert und den Arsch aufreißt und mit der man sich als Fan identifizieren kann. Um mehr sollte es im kommenden Jahr zunächst nicht gehen, wobei ich es gerade aus der Euphorie heraus durchaus für möglich halte dass man unter den ersten 5 landen kann. Warten wir es ab.


    Wenn man es jetzt schafft ein paar Altlasten los zu werden und auch innerhalb der Mannschaft einen "Neuanfang" vorzuleben und eine homogene Truppe zu basteln dann bin ich vorsichtig optimistisch.


    Viel Erfolg Jan! :hüpfen:

    Einmal editiert, zuletzt von Chillerns ()

  • Die 2. Liga beginnt am 23.07, die beiden Aufstiegsspiele für Zimmermann mit Havelse gegen den Bayernvertreter sind am 12.06 (auswärts) und am 19.06 (Heimspiel).


    Ist ganz schön eng. Normalerweise beginnt man ca. 6 Wochen vor Saisonstart mit dem Training.

    Muß er quasi sofort am Mo. 21.06 loslegen.

  • Es ist völlig egal, ob der Trainer Zimbo, Zombie oder Heiliger Geist heißt, so lange der Obermufti sich kein anderes Hobby sucht, ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

  • Die 2. Liga beginnt am 23.07, die beiden Aufstiegsspiele für Zimmermann mit Havelse gegen den Bayernvertreter sind am 12.06 (auswärts) und am 19.06 (Heimspiel).


    Ist ganz schön eng. Normalerweise beginnt man ca. 6 Wochen vor Saisonstart mit dem Training.

    Muß er quasi sofort am Mo. 21.06 loslegen.

    Da muß man sich doch garkeinen Kopf drum machen, bis zum 21.06. hat man doch kaum den halben Kader zusammen ... die Schnäppchen gibt es doch erst kurz vor Schluß ...

    Edith ruft gerade, daß die ganzen Nationalspieler ja ohnehin erst im Juli von der EM zurückkommen, da bleibt ja kaum einer übrig mit dem er am 21.06. schon Training machen kann ...

    2 Mal editiert, zuletzt von 96Weizen ()

  • Die 2. Liga beginnt am 23.07, die beiden Aufstiegsspiele für Zimmermann mit Havelse gegen den Bayernvertreter sind am 12.06 (auswärts) und am 19.06 (Heimspiel).


    Ist ganz schön eng. Normalerweise beginnt man ca. 6 Wochen vor Saisonstart mit dem Training.

    Muß er quasi sofort am Mo. 21.06 loslegen.

    Der hatte ja wohl genug frei im Laufe dieser Saison.

  • Also ganz klar: wenn Kind bleibt, ist mir 96 fast egal. Ich gehe soweit und ärgere mich fast, dass Zimmermann "heute" hier her kommt und nicht erst, wenn Kind weg ist. Das gleiche hab ich übrigens bei Schlaudraff gesagt, den Kind schon bei der esten Pressekonferenz enteiert hat. Das gleiche übrigens bei Namen wie Cherundolo, Pinto und wie sie alle heißen. Will ich gern hier haben, aber bitte erst, wenn das alles Sinn macht.


    Ich weiß nicht, was Zimmermann für ein Typ ist, ob er super gern hier wohnen bleiben will...ob er auch mal andere Angebote hatte, die vergleichbar oder besser waren. Die Frage muss man sich schon stellen: warum kommt der zu uns? Er kennt das alles hier und er hat es ja sogar mal so gesagt ("erst, wenn Kind weg ist..."). Und nun doch 96? Es ist ja nun nicht so, als könnte er hier lustig einen Aufstiegskader zusammen kaufen. Irgendwie scheint im Nachwuchs auch keine ganz große Bandbreite an Stars von morgen vorhanden zu sein und das, was sich erste elf nennt, ist eher graue Maus. Da stimmt nicht so sonderlich viel. Worauf freut er sich? OK, er wird mehr Geld verdienen...Ansonsten bekommt er Kind Deluxe. Und das weiß er auch.


    Dass Kind jetzt auf den Nachwuchs setzen will, hat natürlich nur damit zu tun, dass wir keinen Kaderplaner haben und vorallem pleite sind. Ich bin großer Fan davon, auf den Nachwuchs zu setzen. Ich liebe das. Doch dafür muss man dann Jahre lang kontinuierlich seine Hausaufgaben machen als Verein. Dafür muss das von unten bis oben passen, dafür braucht es Strukturen, einen Plan und einen langen Atem. Wir haben nichts. Dann mal los, Herr Zimmermann.

  • Dass man den Namen nicht kennt, finde ich ja dennoch erstaunlich. Nicht nur, dass er seit Jahren ziemlich erfolgreich in der Region arbeitet (und das immerhin bei der sportlichen Nummer 2 und 3 hier), sondern dass er auch immer wieder bei 96 mindestens als Wunsch oder Gerücht im Gespräch war (so ja auch als Nachfolger von Kocak in den letzten Wochen).

    Außerdem hat er sowohl für Arminia Hannover als auch für die anderen da gespielt.