Transferleistung 2022/23

  • Die Mannschaft wurde ordentlich verjüngt und durch Neuverpflichtungen, vor allem auf den Positionen im Mittelfeld, meiner Meinung nach, verstärkt. 11 neue Spieler und alle sind jetzt am 2. Tag des Trainingslagers mit an Bord. Ich kann mich nicht erinnern, dass es das schonmal gab... also bei 96. Auch die Personalentscheidungen im Nachwuchsbereich klingen vielversprechend. Ich finde Mann macht einen starken Job und ich bin vorsichtig optimistisch was die neue Saison angeht.

  • Daferner trauere ich übrigens nicht sonderlich hinterher. Wird/kann in Nürnberg sicher eine Rolle spielen, die haben ihn aber nicht als alleinigen Hoffnungsträger. Für mich ist Daferner Weydandt 2.0.

  • Ich finde Mann macht einen starken Job und ich bin vorsichtig optimistisch was die neue Saison angeht.

    Definitiv!


    Eine ruhige Saison in Liga 2 wäre schon etwas feines.

    Das sollte das mindeste sein.


    Vom Feeling her habe ich ein gutes Gefühl, dass es auch ein bisschen mehr werden könnte…

  • Kann auch gerne was zwischen 5 und 8 sein.

  • Hult ist immer noch verletzungsanfällig

    :grübel:

    Konnte fast nie unter der Woche voll trainieren... bzw. wurde wie auch immer fit für den Spieltag gemacht.

    Hat aber regelmäßig besser gespielt, als die, die unter der Woche voll trainiert haben.

    Ich mochte Hult ja auch... Wenn man sich allerdings die Leistungsdaten anguckt kann es auch auf dieser Position nur besser werden!

    Ansonsten das was Chief96 sagt. Es stand auch öfters in der Presse das er im Training aussetzen musste bzw. reduziert trainiert hat.


    Edit: wir haben eine sehr schlechte Runde gespielt und haben zurecht viel gemeckert und trotzdem trauern wir hier einigen Spielern und Trainern hinterher... schon irgendwie komisch. VORWÄRTS NACH WEIT ;-)

  • Dann wäre nach der Verpflichtung von Köhn die nächst wichtigste Verpflichtung ein Stürmer.


    Aber Hut ab vor den Verpflichtungen, das ist in diesem Jahr ein richtiger Umbruch. Wenn die Mannschaft zusammenwächst haben wir in diesem Jahr mehr Spaß als die letzten Jahre.

  • Edit: wir haben eine sehr schlechte Runde gespielt und haben zurecht viel gemeckert und trotzdem trauern wir hier einigen Spielern und Trainern hinterher... schon irgendwie komisch. VORWÄRTS NACH WEIT ;-)

    naja einzelne spieler sind ja nicht zwingend für eine schlechte runde alleine verantwortlich und können stattdessen sogar positiv "aufgefallen sein". das beste beispiel ist mMn bieler.

  • Ich mochte Hult ja auch... Wenn man sich allerdings die Leistungsdaten anguckt kann es auch auf dieser Position nur besser werden!

    Es ist mir wirklich peinlich, mit welcher Arroganz solide bis sehr gute Außenverteidiger in Hannover von einigen seit Jahren bewertet werden. Cherundolo, Sakai, Pocognoli, Sorg... jetzt Hult.

    Es ist gar nicht so lange her, da hieß unser Linksverteidiger noch Albornoz. In der 1. Bundesliga. "Kann nur besser werden". Na klar.

  • Ich mochte Hult ja auch... Wenn man sich allerdings die Leistungsdaten anguckt kann es auch auf dieser Position nur besser werden!

    Es ist mir wirklich peinlich, mit welcher Arroganz solide bis sehr gute Außenverteidiger in Hannover von einigen seit Jahren bewertet werden. Cherundolo, Sakai, Pocognoli, Sorg... jetzt Hult.

    Es ist gar nicht so lange her, da hieß unser Linksverteidiger noch Albornoz. In der 1. Bundesliga. "Kann nur besser werden". Na klar.


    Die ersten drei der Liste! :herz:

    Sakai und Pocognoli dürften die wohl jeweils stärksten AV der letzten 10-15 Jahre gewesen sein.

    Wie man speziell Pocognoli vom schnell wieder abgeben konnte, habe ich bis heute nicht verstanden.

  • Wie man speziell Pocognoli vom schnell wieder abgeben konnte, habe ich bis heute nicht verstanden.


    War es nicht so, dass Pocognoli einer der "Oppositionsführer" gegen den netten Herrn Slomka war und man ihm deshalb einen Vereinswechsel nahe legte?

  • Daferner trauere ich übrigens nicht sonderlich hinterher. Wird/kann in Nürnberg sicher eine Rolle spielen, die haben ihn aber nicht als alleinigen Hoffnungsträger. Für mich ist Daferner Weydandt 2.0.


    Na ja, ich wäre schon mal froh wenn Weydandt 1.0 auch mal 13 Buden in ner Saison machen würde.

  • Jose80 völlig richtig, allerdings ist das nicht ausschließlich die Schuld von Weydandt, sondern auch vom System und von der mangelnden Unterstützung von außen. Damit will ich Daferner und Weydandt auch nicht auf eine Stufe stellen. Allerdings muss der auch erstmal beweisen, in der zweiten Liga nicht nur eine Eintagsfliege zu sein.


    Nürnberg macht es mit Daferner im Endeffekt genau richtig. Er soll für die Spiel(moment)e sein, wo ein Brecher gebraucht wird. Wenn die feine Klinge gewünscht ist, spielen halt Wintzheimer, Duah, Shuranov, Köpke, und was da sonst noch kreucht und fleucht.


    Bei uns stellt man halt nen Hinterseer/Weydandt/Mr. X vorne rein und wundert sich, dass die keine 10 Tore machen.

  • Klassisch verzockt würde ich sagen.


    Kicker:


    "...Zwischen Anderson Lucoqui, dessen Agentur und Hannover sowie zwischen den beiden Vereinen war alles ausgehandelt, als der Vater des 24-Jährigen auf den Plan trat. Dem Vernehmen nach brachte er den Deal durch zusätzliche Forderungen zum Platzen. Hannover verpflichtete einen anderen Linksverteidiger und Lucoqui kehrte zurück an den Bruchweg, wo er nun mit der Regionalligamannschaft trainiert. Er soll den Trainingsrückstand aufholen, der durch die Freistellung entstanden ist, heißt es. Wegen der Gespräche mit Hannover hatte Lucoqui, der nun einen neuen Berater hat, die erste Trainingswoche der 05-Profis verpasst..."

  • Nicht der erste und sicherlich nicht der letzte Profisportler, dem ein größenwahnsinniges Familienmitglied die Karriere erschwert. Schade für den Kerl, aber vielleicht auch ganz gut dass der Papa dann nicht mehr unser Problem ist.


    Die Verpflichtung von Köhn macht für mich grundsätzlich einen richtig guten Eindruck. Festtransfer, viel Spielpraxis, bringt die Athletik und Dynamik mit, um an der Mittelfeldraute entlang zu marschieren. Vom ersten Eindruck her auch sehr sympathisch.


    Mann macht in dieser Transferphase einen guten Job, den Kader wieder mit Leuten zu füllen, bei denen zumindest die Chance besteht, für sie mal ne größere Ablöse zu kassieren. In der Hinsicht waren wir bereits fast am Nullpunkt angelangt. Jetzt müssen die Jungs natürlich noch einschlagen. Wenn die Saison von Köhn und Besuschkow so läuft wie von Dehm und Stolze hat sich das Thema natürlich auch wieder erledigt.


    Wer immer noch auf den großen Mittelstürmer-Gott hofft, darf das übrigens dieses Jahr einen Tag länger machen. Die Transferperiode geht dieses mal bis zum 1. September.


  • 1. Juli, das Transferfenster ist offen.


    Los gehts ….


    Mal sehen, wen 96 dieses Jahr so alles holt.