34.Spieltag, Hannover 96 - FC Ingolstadt, Sonntag, 15.05.2022, 15:30 Uhr, Niedersachsenstadion Hannover

  • Stolze mit einigen guten Aktionen nach der Einwechslung. Kann mir gut vorstellen dass der nach einem Neustart nächste Saison doch noch ankommen wird.

  • spielen wir eigentlich mit, das sieht eher so aus, als ob 96 der Absteiger wär

    Ich finde, andersherum wird ein Schuh draus. Ingolstadt spielt wie ein Absteiger: Bemüht, Tor nicht gegeben, blödes Eigentor, Lattenkreuz, die bessere Mannschaft - und liegt trotzdem zurück.

  • Geiler Ball von Kerk.



    Ach ja, 96 zum ersten Mal in der Saison mit mehr als 2 Toren zuhause. Fällt mir jetzt erst auf.:klatschen:

  • Es wurden 22.300 Zuschauer vermeldet. Ich war leider nicht im Stadion. War die Bude wirklich mehr als doppelt so voll wie gegen Regensburg etc. ?

  • Witzigerweise wurde vor dem Spiel als offizielle Zuschauerzahl 22.763 eingeblendet, während des Spiels dann 20.300. Vermutlich sind das einmal die verkauften Karten - und dann die tatsächlich erschienenen Zuschauer.


    Meine Tochter heute zum ersten Mal im Stadion - und sie fand's geil. Reicht mir.

  • Ich freue mich auf die neue Saison. Dauerkarte und endlich wieder meine üblichen Verdächtigen um mich herum.

  • Ich dachte mir vor dem Spiel, dass diejenigen Spieler, die 96 verlassen (müssen), noch einmal zeigen wollten, welchen Verlust 96 erleidet. Und diejenigen Spieler, die ansonsten eher Bank- oder Ersatzkandidaten waren und heute spielen durften, zeigen würden, dass ihre Nichtberücksichtigung ein Fehler war.


    Ich habe mich - bis auf die Ausnahme Maina - mal wieder geirrt. Für ein Spiel, bei dem es um nichts mehr ging als um die Ehre, das bei besten Bedingungen vor unterstützenden Fans ausgetragen wurde, war das mal wieder eine pure Enttäuschung. Man kann offenbar seinen Erwartungen gar nicht genug herunterschrauben, um nicht doch enttäuscht zu werden.


    Der einzige Trost ist, dass diese Truppe so nie wieder auflaufen wird. Das muss sich keiner noch einmal antun. Weder Zuschauer, noch Mannschaft und Trainer. Zum Glück ist es ja so, dass die Zeit (fast) alle Wunden heilt und nach ein paar Wochen Pause so ein blutleerer ehrloser Auftritt vergessen ist. Ich hoffe nur, dass nicht irgendwann die Leistungen von Kaiser, Diemers, Stolze, Teuchert verklärt werden.


    Positiv ist auch, dass die neuen Spieler zur neuen Saison gar nicht gut sein müssen, um besser zu sein, als die Leute, die heute den Sasionabschluß vollbracht haben.

  • Gab es gestern einen Flitzer, den ich nicht mitbekommen habe?

    An der Ecke Ost-/Südtribune wollte ein kleiner Junge (von der Körpergröße her ca. 12 Jahre) aufs Spielfeld flitzen. Wurde aber schnell gestoppt.

  • Ich weiß nicht, ob ich in den letzten 45 Jahren jemals so ein schlechtes 96 - Spiel wie gestern gesehen habe. Ein 2:4 wäre verdient gewesen.

    Einfach nur armselig und beschämend....der Loyalitätsbonus ist nun wirklich aufgebraucht.

    Hoffentlich wird es jetzt ganz schnell besser, ich habe auf so etwas echt keinen Bock mehr - das tut körperlich weh.


    Hochachtung vor den Fans...das war eine vergleichsweise sensationelle Stimmung, die mit dem was auf dem Platz passiert ist, sehr wenig zu tun hatte.