Hamburger SV

  • war ja irgendwo zu erwarten. Und sorry, die Bilder seiner ehemaligen Mannschaft sind nun schon recht eindeutig.

    Reichlich blöd gelaufen

  • dieser ganze „Prozess“ mit anzweifeln, freisprechen und jetzt erneut anzweifeln. Am meisten ist der Bakery am Arsch, und kann einem leid tun, wie auch immer er nun mit Nachnamen heißt.

  • Der, der von einer Hexenjagt hier berichtet hat, und vorm HSV nur auf dem Schulhof in Afrika im Dreck mit 'ner Ziegenblase gespielt hatte?


    Der HSV hat zumindest Glück im Unglück.

    Also das die Staatsanwaltschaft ihre Erkenntnisse erst nach Ende der Saison erlangte, vor 2 Wochen hätten sie damit wohlmöglich den Aufstieg gefährdet.


    Mal sehen ob sie jetzt weiter so hinter ihrem Wunderknaben stehen, oder sich enttäuscht abwenden, um ihn von der Gehaltsrolle zu streichen.


    Naja, bisher ist ja nichts passiert - weiter Unschuldsvermutung. Haben ja auch alle in Hamburg versichert, dass alles seine Richtigkeit hat.

  • Sein flüchtiger Segen und nun Fluch ist, dass er nicht vom Staat lebt oder bei einem Logistikdienstleister unsere Paketsendungen sortiert. So viel Öffentlichkeit / Erfolg konnte wahrscheinlich nicht lange gut gehen.


    Auch nach der Vorlage einer Kopie der Originalgeburtsurkunde aus Gambia, war für viele bestimmt weiterhin zu 96% klar, dass es sich bei Jatta um Daffeh handeln muss.


    Wirklich schade für ihn, weil es so aussah als käme er mit seiner Version durch. Geburtsurkunde da, Ermittlungsverfahren eingestellt und weitgehende Ruhe bei dem Thema. Leider scheint ihm weiterhin jemand nicht wohl gesonnen und hat weiter belastendes Material gesammelt und geliefert.

  • Es war meiner Erinnerung nach die Bremer Behörde, die das nicht zu den Akten gelegt hat.


    Irgendwann war es wohl zu spät reinen Tisch zu machen, weil der Punktabzug für den HSV im Raum stand. Aber die Verantwortlichen haben bewußt gehandelt, um ein ablösefreies Schnäppchen an Land zu ziehen.

    Die hätten nach dem ersten Training mal eine gute Kanzlei beauftragen sollen, um einen legalen Weg umzusetzen.


    Mal sehen, ob die Ermittlungen auf den HSV ausgeweitet werden. Wahrscheinlich nicht, weil selbst den Behörden die Dokumente (trotz Zweifel) reichten.


    Der jetzige Zeitpunkt, der nun fortgeführt Ermittlungen (nach Saisonende), ist ein wenig anrüchig.

  • Joa, oder die Version Jatta ist zutreffend und richtig und bei der Staatsanwaltschaft Hamburg möchte jemand ein bißchen Show machen. Soll ja auch vorkommen.

  • Sorry, schau die Fotos seiner früheren Karriere nochmal an...das würde nicht mal der VAR Keller anders sehen.

  • Scheint sich aktuell aber eher mit der Saison 2022/23 anstatt mit den beiden unbedeutenden Schritten davor zu beschäftigen.

    Zitat

    Thioune will nach Aufstieg und Klassenerhalt den nächsten Schritt gehen.

  • Scheint sich aktuell aber eher mit der Saison 2022/23 anstatt mit den beiden unbedeutenden Schritten davor zu beschäftigen.

    Zitat

    Thioune will nach Aufstieg und Klassenerhalt den nächsten Schritt gehen.

    Damit sind wohl eher seine beiden letzten Jahre mit Osnabrück gemeint;)

  • Scheint sich aktuell aber eher mit der Saison 2022/23 anstatt mit den beiden unbedeutenden Schritten davor zu beschäftigen.

    Zitat

    Thioune will nach Aufstieg und Klassenerhalt den nächsten Schritt gehen.

    Damit sind wohl eher seine beiden letzten Jahre mit Osnabrück gemeint;)

    Stimmt, beim HSV hätte es "nach dem Aufstieg und dem Einzug in die EL..." geheißen. My bad.

  • Ich glaube nicht, dass Thioune die richtige Wahl ist, aber wer war das schon in den letzten Jahren.


    Auf der anderen Seite, ist es schon erstaunlich, wie schnell und geräuschlos der HSV einen neuen Trainer gefunden hat. Noch dazu, wo man ja auch noch mit dem Verein einig werden musste.