Beiträge von sasa

    Ich finde es ne geile Sportart. Liegt aber wohl auch daran, dass ich es seit 35 jahren spiele. Schade das es heute nicht gereicht hat.

    Ich habe auch tatsächlich das Gefühl, dass ich dem Sport damit Unrecht tue. Aber diese dauergebückte Haltung und die Art und Weise, wie die Tore fallen (wenn sie denn mal fallen), finde ich extrem unelegant und nicht schön anzusehen.

    nationalkonservativ [...]

    Ich frage mich warum Politiker wie Lauterbach ohne Gegenwehr den Nationalsozialismus verharmlosen dürfen.

    Du nennst Maaßen selbst "nationalkonservativ". Ist das nach deinem Empfinden nicht "nah an Nazi-Positionen"?

    Als nationalkonservativ gelten in Deutschland u.a. die Republikaner und die AfD. Die Nähe mindestens zum Rechtspopulismus sollte unbestritten sein. Wenn du da dann keine Nähe zu Nazi-Positionen siehst, sagt das mehr über dich als über Maaßen aus.

    Mal abgesehen davon, dass ich mir ob des Grades der Abenteuerlichkeit nicht so sicher bin wie du, ist das selbstverständlich in dieser Form deine ganz persönliche Logik. Ob es die grundsätzliche Logik der getroffenen Aussage ist, ist hingegen lange nicht so klar.

    Welcher unserer Spieler wurde denn zuletzt mit der ernsthaften Absicht verliehen, ihn hier später selbst wieder einzusetzen? Da geht es doch nur darum, ein paar Euros zu sparen.

    Lauterbach vertritt die Meinung, dass Maaßen "zu nah" an Nazi-Positionen sei. Bosbach hält das für "substanzlose Hetze". Damit bestätigt er mich in meiner Aussage und Überraschung darüber, dass er Maaßen augenscheinlich nicht für zu nah an Nazi-Positionen hält. Denn, um deine Absolutheit der Formulierung zu wählen, dass Maaßen sich zu nah an Nazi-Positionen bewegt, daran bestehen keine Zweifel.

    Haben/hatten (zumindest) Aue und Regensburg die selben Ansprüche wie 96...?

    Was haben denn die mehr oder weniger unrealistischen Ansprüche im Umfeld von 96 damit zu tun? Qualitativ nehmen sich die Kader in meinen Augen nur sehr wenig. Jedenfalls nichts, was mich zu der Annahme verleiten würde, dass hier Siegesserien wahrscheinlicher sind als in Aue oder Regensburg. Du kannst diesen Anspruch ja gerne haben, nur hat auch das wenig Einfluss auf die Leistung der Mannschaft.

    Haben Aue, Nürnberg und Regensburg auch alle ein Mentalitätsproblem?


    Im übrigen fand ich die letzte Saison (erwartbar) schlecht. Aber vornehmlich nicht, weil wir trotz vorhandener Qualität ein Einstellungsproblem hatten, sondern eher, weil wir mangelnde Qualität nicht durch überdurchschnittliche Einstellung ausgleichen konnten.

    In deinen 9 belegten Spielen hat 96 2x nach Sieg nachlegen können. das sind die besagten 2x in der GESAMTEN Saison.

    Das ist FÜR DICH also keine Auffälligkeit. Du erkennst keine Diskrepanz der Leistungen nachdem die Herren mal nen Spiel gewonnen haben..?

    Nun hat 96 aber in der gesamten Saison auch nur dreimal zwei Niederlagen in Serie gehabt, ansonsten immer direkt nach einer Niederlage wieder gepunktet. Ist das jetzt ein Zeichen für gute Moral? Oder halt doch eher für statistisch unauffälligen Durchschnitt?


    Edit: Nürnberg als Tabellennachbar hat übrigens in der ganzen letzten Saison genau zweimal (huch) zwei Spiele in Folge gewonnen, eine längere Serie gab es nie. Aue als Tabellennachbar hat in der ganzen letzten Saison genau zweimal (huch) zwei Spiele in Folge gewonnen, eine längere Serie gab es nie. Regensburg als Tabellennachbar hat es sogar nur einmal geschafft.

    Ich war übrigens tatsächlich überrascht. Denn selbst wenn mich Bosbach mit seinen recht konservativen Ansichten oft nicht abholen konnte, habe ich seine bodenständige, natürliche und ehrliche Art geschätzt. Er schien mir ein Politiker aus der Mitte zu sein, mit dem ich oft nicht einer Meinung war, mit dem ich Auge in Auge aber fair hätte diskutieren können, hätte ich ihn persönlich getroffen. Dass er sich jetzt so deutlich außerhalb des rechten Rands der CDU positioniert, hatte ich absolut nicht erwartet.

    Lakritze Hat er. Früher. Inhaltlich hat er sich zuletzt vor eineinhalb Monaten an der Diskussion in einem der vielen Threads in diesem Forum beteiligt. Insofern taucht er jetzt (!) nur auf, um die Moderatoren anzukacken. Das halte ich für alles andere als gut.

    Wie, der hat hier eine Abfindung kassiert und dann direkt danach einen Verein in einer ersten europäischen Liga gefunden? Das gibt es ja gar nicht...:lookaround: