Beiträge von Hedemann

    Für Amsterdam würde ich Dir empfehlen, sofern es das Wetter zulässt, sich einfach treiben zu lassen. Einfach an den Grachten entlang durch die Stadt laufen.

    Wenn Dich ein Besuch im Anne-Frank-Haus interessiert, dann empfiehlt es sich, es vorher zu organisieren, sonst verplemperst Du viel Zeit fürs Anstehen.

    Dem schließe ich mich an.

    Es ist beinahe eine touristische Attraktion, an der langen Schlange vorbei zu gehen, die sich vor dem Haus bildet. (Und gut, dass sie sich bildet.)

    Vielleicht noch eine ganz schnöde Touri-Grachten-Rundfahrt, um mal ein bisschen was vom Wasser aus zu sehen. Und sich beim Bummeln schon mal überlegen, was man sich dann mal in Ruhe anschaut, wenn man mal eine ganze Woche da ist.

    Wir spielen unser Weihnachtsstück dieses Jahr auch einmal auf Helgoland.

    Dafür haben wir eine transpotable Bühnenkonstruktion aus Traversen entwickelt, die wir einfach nur mal probehalber aufbauen wollen, bevor wir dann auf der Insel merken, dass da irgendwas so gar nicht recht funktioniert.

    Das ist dann nicht nur das reine Zusammenstecken von Traversenteilen, sondern auch die Anbringung von Vorhängen, Abdeckungen, Einbau von diesem und jenem.


    Haben einfach auch übel wenig Baumärkte da drüben.

    Ich suche eine mehr oder weniger kleine Halle, in der meine Theatergruppe trockenen Fußes den Aufbau einer Bühnenkonstruktion ausprobieren kann. Fläche wenigstens 10 x 10 m, lichte Höhe mind. 3 - 3,5 m.

    Hat jemand von Euch eine Idee/ kann helfen?

    Bedarf ist am jetzigen Samstag und/ oder Sonntag. Bitte in Hannover.

    Danke!

    Er hat zumindest nicht gut aufgepasst, wenn er „Glück gehabt“ mit in seine Begründung einer Entscheidung einbindet.

    Wenn mir einer meinen Ferrari zu Schrott fährt, kann man ja nun auch nicht sagen, „guter Mann, Sie bekommen aber nur einen Focus ersetzt, denn es war ja pures Glück, dass Sie im Lotto gewonnen haben und sich nur deshalb den Ferrari leisten konnten“.

    Wer ein Filmhuhn (geilo!) tot macht, muss ein Filmhuhn ersetzen. Fraglich kann allenfalls sein, welche Rollenangebote schon vorgelegen haben, die jetzt ausfallen.

    Da unterläuft den Jungs EINMAL ein klitzekleiner Fehler - der jedem von uns hätte passieren können, ehrlich jetzt ma -, und der sasa-Bot ist nur am Meckern und verlangt für jeden Scheiss eine vollständige Recherche.

    Wie soll man bei solchen """Fans""" in Hannover mal innovativ nach vorne kommen? :nein:

    Es wäre halt grundsätzlich toll, wenn entwicklungsbedürftige, aber auch -fähige Leute dies in einem gefestigten, ruhigen Umfeld tun könnten.

    Hier herrscht ein derartiges Klima des Misstrauens und der Abhängigkeit, dass die hier Beschäftigten ggf. nur schauen, dass sie nehmen, was sie kriegen können, um dann bei besserer Gelegenheit zu verschwinden.

    Nun, das meine ich ja, dass er nicht für kompetent gehalten wird.

    Erfahrung als Co hat er nicht, klar, aber soweit ich mich erinnere, ist er nicht nur bereits seit einiger Zeit bei 96 - und kennt daher sein Haifischbecken -, sondern war ja vorher auch bei anderen Vereinen tätig (Freiburg evtl.?).

    Woher soll er denn die Erfahrung auch bekommen?

    Ob er eigene Impulse einbringen kann, weiß ich nicht. Ist aber in Hannover eh schwierig gegen Kind und Slomka.

    Ich plädiere nicht für Barlemann als ernsthaften Traineraspiranten - obgleich er rein finanziell sicherlich in die Kindschen Gedanken passen würde... -, aber ihn abzuqualifizieren finde ich unangebracht. "Videoanalystenlehrling" etwa hat doch eine unschöne Konnotation, auch wenn ich einigermaßen sicher bin, dass stscherer damit eher auf die Planspiele des Einen zielt.