Beiträge von Stephan535

    Mein lieber Vierzehner! Ich reiß Dir gleich die Augenbrauenhaare einzeln raus :D


    1. Ich bin beim Bund.
    2. Ich bin kein Wehrpflichtiger.
    3. Ich bekomme Geld für das, was ich da tue.
    4. Das, was ich tue nenne ich Arbeit.

    Also: ich arbeite beim Bund. :)

    Zitat

    Original von strunz


    Aber die KLR ermöglicht doch, festzustellen, wo effizient gearbeitet wurde und wo nicht. Das Ergebnis dürfte doch für die jeweiligen Abteilungen Konsequenzen haben, wobei ich nicht ganz sicher bin, wie man die KLR bei Verwaltungen überhaupt sinnvoll anwenden soll.



    Genau das ist ja der Punkt!
    KLR ist sehr sinnvoll, aber wer definiert die geforderten Leistungen? Was ist die Aufgabe einer Verwalltung (und bei meiner "Verwaltung" der Bundeswehr ist das noch schwieriger zu definieren)?
    Wenn man als Beispiel mal Opel, oder VW nimmt, dann kann man sehr gut erkennen, daß eine Fehlinterpretation der KLR in der "Lopez"- Ära zu sinkenden Leistungen geführt haben. Lopez hat nämlich als Leistung "billige Produktion von Fahrzeugen" gesetzt. Die wirklich geforderte Leistung war aber die Produktion von billigen, qualitativ hochwertigen Fahrzeugen um nachhaltig ein positives Markenimage zu schaffen, daß dann zur Kundenbindung führt.
    In der Verwaltung ist das allerdings nicht ganz so einfach definierbar. Ist das wahre Ziel die Erledigung aller anfallenden Aufgaben unter Einsatz möglichst weniger/kostengünstiger Mittel? Oder ist es das Ziel den Bürger (oder Versicherten, oder "Kunden...) nachhaltig so zu "verwalten", daß sich dieser gut, schnell und kompetent behandelt fühlt? Hier ist sicherlich das Ziel aus verschiedenen Blickwinkeln unterschiedlich bewertet: der Bürger will toll verwaltet werden, möglichst ohne Wartezeit und am besten kostenfrei. Der Chef der Verwaltung will den dafür aufzuwendenden Einsatz von Geld und Mitteln (ergo Personal) so gering wie möglich halten.
    Also KLR kann nur Sinn machen, wenn die Ziele klar definiert sind. Und hier liegt das größte Mißverständniss: Die Ziele der öffentlichen Verwaltung sind bereits durch die Haushaltslage vorgegeben! Hier besteht gar kein Spielraum mehr, um andere Ziele zu definieren!
    Ergo dient die KLR in öffentlicehn Verwaltungen nur dazu, festzustellen, wo Personal freigesetzt werden kann. Und weniger Personal in der Verwaltung bedeutet immer auch weniger Service (längere Wartezeiten z.B.). Alternative: deutlich erhöhte Gebühren, dies jedoch ist mithin nicht durchsetzbar.


    Edit: Quote eingefügt & Tippfehler korrigiert

    @ Horror
    Hey! Könntest Du Dich mal etwas mäßigen bitte!
    Es tut nicht not, hier jeden anzu"paulen". Unter Kritik verstehe ich etwas anderes als blindes um-sich-schlagen.
    Und Torinas kann genausowenig für die Niederlage wie Du!
    Also: beruhige Dich (oder warte mit dem posten bis dahin) und dann ist gut!

    Zitat

    Original von asischu@web.de
    Ich finde es echt bescheuert, wenn ein Fan seine Karte für 130 € verscheuert, obwohl er zum Spiel gehen könnte. Wenn er keine Zeit oder so hat, dann ist das was Anderes, aber nur um damit Geld zu machen.


    Ich finde, daß das jeder selbst entscheiden sollte. Geht doch andere nichts weiter an, was man mit seiner Karte macht, oder?

    Die war aber niedlich!
    Ich habe sonst was für´n Riesentrumm erwartet. Und dann steht da so´ne Werbebande in doppelter Höhe :rofl:
    Das war ein virtuelles Fankürvchen :kichern:



    Edit: Tippfehler

    Och menno!


    Bin grad´ wieder aus Hannover zurück. Schade eigentlich, aber man kennt das ja und freut sich daher nie zu früh.
    Auf der anderen Seite: einen Punkt geholt, wo eigentlich keiner zu erwarten war und somit einen weiteren Punkt gegen den Abstieg.
    Die Stimmung war gut - vielen Dank hier noch mal an den Dauerkartenbesitzer, der mir seine für dieses Spiel verkauft hat da "gegen Bayern ja stimmungmäßig eh´ nix los sein wird" :kichern:
    (Abgesehen davon hab´ich davon die Schnauze voll: ob ich 3,4 oder 5 Spiele verpasse ist egal, nächstes Jahr habe ich auch wieder ne DK).
    Was war noch?
    Ja: 96 spielt zeitweise den besten Fußball der Liga, leider nie über 90 min.

    Jo!
    Ein büßcken warten und schon geht das wieder mit den Preisen :D
    Ich habe gerade bei eBay eine Karte für 28 € erworben. wenn ich dran denke, daß ich letzte Woche noch bereit gewesen wäre 50 € zu zahlen :nein:
    Na egal, Hauptsache ich kann hin (und der Verkäufer hat auch noch 20 € plus gemacht)
    :] :] :]

    Naja.


    Ist ja auch nicht GANZ falsch.


    es gibt eine offizielle Rechtschreibung, die im amtlichen Verkehr und im Unterricht benutzt werden MUSS.
    Darüberhinaus kann natürlich (im Prinzip) jeder schreiben, wie er will. Es gibt ja kein Gesetz, das einen verpflichtet, so oder so schreiben zu müssen.
    Also müsste man statt "das ist falsch geschrieben" wohl eher "das entspricht nicht den Rechtschreibregeln" sagen.


    Allerdings:
    Ich bin der unbedingten Meinung, daß man sich zumindest so viel Mühe geben sollte, daß andere auch verstehen, was gemeint ist!
    Es macht z.B. schon einen Unterschied aus, ob einer Rechts lastig oder rechtslastig ist (ein besseres Beispiel fiel mir gerade nicht ein).


    P.S.: Jetzt kriegen wir wahrscheinlich BEIDE Ärger mit Nils. Das gehört ja eigentlich wirklich nicht in dieses Thema. :lookaround:

    Zitat

    Original von C96Brand
    Es gibt keine Deutsche Rechtschreibung. Der Duden ist nur eine Rechtschreibempfehlung. Schreiben kannste, wie du willst. :engel:


    Oho!
    Das würde so manchem recht gut gefallen, glaub´ich. :kichern:
    Ist aber falsch. Sogar im Duden steht: "auf der Grundlage der amtlichen Rechtschreibregeln".
    Die gültigen Regeln der Deutschen Rechtschreibung werden in der sog. Kultusministerkonferenz festgelegt.


    :besserwisser::D

    Zitat

    Original von campus2
    Bei ner Anzeige hätten aus dieser Gruppierung mit Sicherheit ne ordentliche Strafe wegen Volksverhetzung etc. bekommen.


    Ich weiß, ist eine blöde Frage, von einem, der selbst nicht dabei war, aber:


    Was hast DU gemacht?


    Angezeigt?


    Warum nicht?

    Fußballdichter!!!


    Was es nicht alles gibt :-)
    Wer rezensiert sowas? Ranicki, oder Breitner - der MEISTER der deutschen Sprache? :rofl:


    Inhaltlich ist aber ´ne Menge Wahres dabei.



    Ein Tor von Steinborn,
    bringt Hannover nach vorn.
    Doch Hansa protestierte,
    weil´s nach nem Pfiff passierte.


    Oder so :kichern: