Beiträge von Großfuß

    habe mich privat für ein Datenoutsourcing an Strato-Hidrive entschieden, also einen Onlinespeicher...
    nun müssen die Daten nur noch upgeloadet werden, bei ca. 300 GB aber nicht das Einfachste/Schnellste :-(


    daher die Frage, ob es in H öffentliche Spots, Internetcafes o.ä. gibt, die Highspeeduploads anbieten???


    im Rathaus Hannover scheint 50 Mbit/sec s kostenlos möglich zu sein; hat da jmd. Erfahrungen mit?


    http://www.hannover.de/Service…/Freies-Surfen-im-Rathaus


    Danke vorab

    Wie bekommt man denn bei einer Nachfrage am Telefon keine Reaktion?



    "Hallo, wie sieht es aus?" "Kein Kommentar!"


    Die Dame konnte mir nicht helfen und hat mir den Rückruf eines Kollegen versprochen...
    Soeben ist jedoch eine Abbuchung erfolgt :-)


    UPDATE:


    und auch der Rückruf kam soeben - Fazit: Lieferung ist bald da...
    also dann doch noch alles TOP

    hat jmd. via Kreditkarte gezahlt?


    habe bislang keine Abbuchung und in der Bestätigungsmail steht dann das:


    Zahlungsart: Kreditkarte
    Versandart: DHL Standardversand


    WICHTIG!
    Um deine Bestellung bearbeiten zu können, gib bitte bei der Bezahlung oder bei Rückfragen immer folgende Bestellnummer an


    als hätte ich noch nicht bezahlt, was ja auch meiner Kreditkartenabrechnung entspricht...
    Auf Nachfrage via Tel. und E-Mail habe ich bislang keine Reaktion bekommen...


    :-(

    er spricht aus was alle denken, so what...
    erinnert mich iwie an Herrn Hoeneß, der vor wichtigen Spielen schon mal medial extrems rumgepoltert hat, um die Aufmerksamkeit von der Mannschaft (auf sich) abzulenken - aber soviel Strategie traue ich Schaddo iwie nicht zu :-)

    ich bin aktuell nicht in der Lage, die aktuelle 96-Situation mal auf nen einfachen Nenner zu bringen, daher kotze ich mich mal wild und unstrukturiert aus:


    in diversen Sportarten hat man so als Kind mitbekommen, dass immer die Besten im Mittelfeld spielen, da sie dort den Angriff stärken und die Abwehr entlasten können. Grundsätzlich halte ich deswegen zumindest das Vorhandensein eines durchschnittlichen Mittelfeld, bestehend aus mind. einem spielstarken 6er sowie davor ner Achse aus 3 Mittelfeldspielern, mit gewisser Torgefahr und Spielintelligenz für unbedingt notwendig. Ein solches gibt es bei 96 jedoch seit langer Zeit nicht mehr, von einer Doppelbesetzung ganz zu schweigen... Siehe Pos. 6:


    - Schmiedebach wird nie ein spielstarker 6er werden
    - Andreasen war schon letzte Saison weit über dem Zenit und ist zudem wieder verletzt bzw. verletzungsanfällig
    - Gülselam ist kein Fußballer, sondern ein Verteidiger bei 1:0-Führung für die letzten 15min (quasi der Lala in seiner letzten Saison)


    Also entweder ist bei der 6er Position der Kader falsch eingeschätzt worden, oder man hat auf diese Position keinen ausreichenden Wert gelegt. UNter der Prämisse, dass die fortwährende Degradierung von Sané auch schon vor Saisonbeginn klar war, wurde hier fahrlässigst agiert - FAZIT: kein spielstarker 6er vorhanden - Kaderzusammensetzung diesbezgl. Note 6 (Stindl/Prib für 6 nicht eingeplant)


    Im Mittelfeld finden sich die Namen Kiyotake, Schlaudraff, BIttencourt, Stindl, Prib und einige junge Akteure, die sich offenbar gegen das spielende Volk in keinster Weise durchsetzen kann...


    - Schlaudraff ist seit der Post-EL-Zeit ein Schatten seiner selbst; dass das so bleibt war m.E. zu 100% sicher - es wäre hanebüchen, das MIttelfeld mit ihm geplant zu haben
    - Bittencourt ist ein junger Bengel, meistens engagiert, oft aber auch überengagiert - ich sehe ihn ein wenig wie Odonkor 2006 als top Einwechselspieler, um nochmal Schwung zu bringen, dazu ausgestattet mit dem Talent, den Sprung in die Stamm11 zu schaffen. Aber er ist und war absehbar noch nicht die Mittelfeldsäule vorm Herrn!
    - Kiyotake hätte ich auch verpflichtet, ABER nicht für den Preis - hat bisher bis auf das Tor beim BVB noch nichts, rein gar nichts, gerissen. Spielt m.E. auch auf falscher Position bzw. gibt es seine favorisierte (und wohl auch einzig passende) Position hinter den Spitzen im System Korkut tendenziell einfach nicht. Das muss man doch aber als Trainer/Manager vorher wissen, oder???
    - Stindl ist meinem Verständnis nach als hängende Spitze eingeplant gewesen, kann eigentlich auch die meisten anderen Positionen spielen und sollte daher wohl das Mittelfeldfundament bilden. Ist nun aber leider die Hinrunde verletzt... Nachvollziehbar ist jedoch nicht, dass ein Mittelfeld durch einen Spieler geführt/besetzt werden soll, der als hängende Spitze eingeplant ist. Zudem werte ich es als äußerst fahrlässig, sich derart abhängig von einem Spieler zu machen.
    - Prib war nun länger verletzt - ist aber universell einsetzbar und zeigt jedoch insgesamt einen positiven Entwicklungstrend und zudem zuweilen sogar Torgefahr, ist OK als MF


    FAZIT: Die drei Mittelfeldpositionen in einer ersten Elf sollten aus dem Pott Schlaudraff, Bittencourt, Kiyotake, Stindl und Prib besetzt werden. Vor der Saison war nahezu sicher klar, dass Schlaudraff's Zeit vorbei ist und dass Stindl eigentlich hängende Spitze spielen soll (und sich dann auch noch verletzt hat). Bleiben für mich plangemäß 3 für 3. Aktuell hat sich dann herausgestellt, dass Kiyotake seine Position nicht bespielen kann, dass Prib sich verletzt hatte und dass Bittencourt erwartungsgemäß noch nicht soweit ist. Zudem hat offenbar keiner der Nachwuchsspieler im Kader, einschl. der eingekauften Hoffenheimconnection das Potential, eine solche MF-Position zumindest mal mittelfristig einzunehmen. DAS ALLES MUSS DOCH ABER EIN TRAINER VOR DER SAISON HALBWEGS REALISTISCH EINSCHÄTZEN KÖNNEN, ODER??? Meines Erachtens ist demnach das Mittelfeld bereits planmäßig absolut unterbesetzt, sowohl in individueller Klasse als auch in Quantität, die zumindest den unteren Bundesligadurchschnitt tangiert. Mit den gegenwärtigen Formtiefs und Verletzungen ergibt sich damit ein MF-Torso, der weder die Abwehr durch Spielaufbau unterstützen/entlasten kann bzw. den Sturm entsprechend einbinden kann. Note 6!


    Tatsächlich schätze ich sowohl Abwehr als auch Sturm als deutlich über Bundesligadurchschnitt ein, das Mannschaftsgefüge in seiner Ausgewogenheit jedoch als mehr als desolat und nicht bundesligatauglich. Es sieht gar so aus, als sehe die Mannschaft das ganz genauso und spielt ein wenig Lorkowski-Taktik: HInten dicht machen und vorne hilft der liebe Gott... was dann mit dem ersten Gegentor (Rückstand) im mentalen und spielerischen (wenn zuvor noch in Ansätzen vorhanden) Zusammenbruch endet.


    Zusammengefasst schätze ich die Kaderzusammenstellung als desaströs ein. Der Kader wirkt ohne Sinn aufgebläht (und verteuert). Einige Spielerabgänge sind z.T. nicht nachvollziehbar, da unkompensiert. Z.B. Didi: Seine Pokerei ging mir zwar auch gewaltig auf die Eier, aber der Junge war Publikumsliebling, konnte auch ganz OK MF spielen und war zudem zum Ende vermutlich rel. günstig zu halten. Insgesamt wurden die Schwächen im spielerischen Element sowie in der taktischen Spielgestaltung (MF), wie sie sich u.a. in der Vorsaison deutlichst zeigten, weder erkannt noch (zufällig) behoben. Und der Nachwuchs erhält keine Spielzeit (hallo, wo ist der goldene Jahrgang?).


    Ich schätze daher die Arbeitsergebnisse von Korkut und Duffner (ohne voreingenommen zu sein) insbesondere in der Kaderzusammenstellung als nicht bundesligatauglich ein. Vom taktischen Agieren her sehe ich die Situation erschütternderweise ähnlich. Jeder Zweitligist (vgl. Aalen) spielt besser gegen den Ball - 96 hingegen spielt (dieses Wort an dieser Stelle ist eigentlich eine Frechheit) gegen den Ball, indem das nicht nach vorne agierende MF vor der Abwehr steht und die Räume eng macht. Wenn dann mal ein Ball gewonnen wird, dann gibt es lange/hohe Anspiele bzw. Fehlpässe im Mittelfeld. Zitate Kumpel gestern: "96 spielt so schlecht, die bekommen noch nicht mal die Fehlpässe zum Gegner", "Die kontern uns aus, obwohl wir gar nicht angreifen." Damit ist für mich auch kein taktisches Konzept zu erkennen, was letztlich auch die erst 6 erzielten BL-Tore erklärt. Dass wir damit bereits 13 Punkte erzielt haben und nicht hinter Werder stehen scheint insbesondere auch bei der Nachbetrachtung der gewonnenen Spiele wie ein Wunder. Für mich täuscht die Tabelle damit derart, dass ich uns aktuell als gaaanz heißen Abstiegskandidaten sehe! Punkt!


    Was würde ich jetzt tun, als Trainer:
    - Stankedingsbums spielen lassen wenn fit (fand den beim BVB halbwegs abgeklärt und souverän, quais popescualesk), davor Sakai ins MF ziehen
    - Gülselam raus, dafür Schulz (oder Sané) auf eine 6er-Position
    - Prib ins MF
    - Kiyotake hinter die Spitzen (Sobiech + Joselu)
    - übenübenübenübenüben


    Was würde ich sonst tun:
    - intensivst nach nem neuen Trainer suchen (Konditionen Breitenreiter, Tuchel abfragen)
    - reagieren bevor sich die Tabellensituation dem Leistungsstand anpasst
    - intensivst nach nem neuen Manager suchen
    - intensivst versuchen, das Umfeld (Fans-MK-Ultras-Zeitung-etc.) zu befrieden


    puh, das wars :wut:

    Hallo,
    suche 2 Tickets für das Spiel in München (Steh oder zu 33 bzw. 44 €).
    Wer welche hat und diese unkompliziert abzugeben gedenkt, möge mir gerne ne persönliche Nachricht senden.
    Danke!

    geil, wir leben - DAS ist das Wichtigste im Augenblick!
    zudem sei mal eins hier gesagt: Stimmungsboykott hin oder her, aber was ich nicht verstehe und was die Leute demaskiert, wenn bei Toren von 96 (in einem für den Klassenerhalt derart wichtigen Spiel kurz vor Schluss zum 2:1) sich nicht spontan gefreut wird, nein noch nicht mal eine Regung gezeigt wird, sondern der persönliche Selbsthass gegen alles und jeden derart priorisiert und still sitzen geblieben wird, dann sind das für mich keine Roten, nein das sind für mich nicht mal Fussballfans in weitestem Sinne, sondern einzig und allein Selbstdarsteller. Geht murmeln!

    Dieses verkackte Derby macht uns irgendwie die ganze Saison kaputt - alle hassen sich, der Verein zahlt Strafen, die sportliche Leistung leidet m.E. auch aufgrund dieser extremen Focussierung. Eigentlich ist der BähTSV schon Derbysieger, so wie sich hier alle nach unten ziehen, während der ostpeineske Nachbar in den Medien als kleines gallisches Dorf, welches nicht aufgibt, gefeiert wird. Ich find den Viehtransport in die verbotene Stadt auch besch... (darf man eigentlich ein Buch mitnehmen??? was soll ich denn da 3 h machen???), ich finde auch den Verein in vielen Dingen fragwürdig, ebenso aber das Verhalten vieler "Fans" bzw. einseitiger Meinungsmacher gegen Verein und Co.. Von außen betrachtet muss das ganze Drama aussehen wie ne RTL-2-Erziehungssoap mit unflätigen Kindern und unfähigen Eltern - irgendwas zwischen lustig und fremdschämen. lasst uns wieder mehr auf Fussball konzentrieren! ich will zwar den Derbysieg (natürlich!), v.a. will ich weiter Bundesligafussball!!! Das musste mal raus.

    das Kommentieren und Schlechtmachen von Posts scheint Dich eh mehr zu reizen als Dich inhaltlich mit 96 auseinanderzusetzen, oder Second Prize?
    Oststädter Großhirn: wen von den "Gestrichenen" würdest Du denn unbedingt behalten wollen??? eine Diskussion bei mehr als 2-3 von denen sehe ich nicht? (Schlaudraff? USA? Pander?)

    ich will DEN radikalen Schnitt... kann mir auch kaum vorstellen, dass Tränä/Mänädschä anders denken...
    Ganz schön krass, wie viele Neue da kommen müssen bzw. wie viel Ballast in Form von Gehältern und Kaderplätzen da rumwabert...


    bis 2014
    Leon Andreasen => verlängern; aber nicht zu viel Gehalt; m.E. ein wenig überschätzt
    Artjoms Rudnevs => kaufen, gerade unter dem Aspekt der abgehenden Stürmer


    Frantisek Rajtoral => zeigt sich noch...
    Christian Schulz=> zeigt sich noch (aufgrund seiner Verletzungshistorie nicht 100% einschätzbar)


    Mame Diouf => darf gerne bleiben, aber wohl kaum zu halten
    Steven Cherundolo => ggf. als Stand-By-Profi,
    Didier Ya Konan => zu verletzungsanfällig; Zenit überschritten; zu hohes Gehalt


    bis 2015
    Ron Robert-Zieler
    Markus Miller
    Konstantin Fuhry
    Szabolcs Huszti


    Christopher Avevor => besser abgeben, wird sich hier nicht mehr durchsetzen, nimmt leider nur nen Kaderplatz weg
    Christian Pander => das wird nix mehr; Vertrag auflösen und wegloben
    Jan Schlaudraff => das wird nix mehr; Vertrag auflösen und wegloben
    Adrian Nikci => Ausleihe bis Vertragsschluss verlängern oder besser abgeben
    Florian Ballas => Ausleihe bis Vertragsschluss verlängern oder besser abgeben


    bis 2016
    Lars Stindl
    Manuel Schmiedebach
    André Hoffmann
    Hiroki Sakai
    Sébastien Pocognoli


    Samuel Radlinger => ist eh noch bis 2015 ausgeliehen
    Felipe => wird es leider nicht mehr als Profi schaffen => Invalidität wär aus rein monetärer Sicht wohl das Beste
    Franca [size=10]=> Ausleihe bis Vertragsschluss verlängern oder besser abgeben


    [size=10]bis 2017
    Artur Sobiech
    Salif Sané
    Edgar Prib
    Leonardo Bittencourt
    Marcelo
    Tim Dierßen

    bin weder Freund noch Feind von Poco, aber aus wirtschaftlichen Gründen unbedingt halten und nach der WM ggf. zu Geld machen, vllt. spielt er ja und Belgien ist ja einer der Geheimfavoriten :-)