Beiträge von Kai

    Wir sollten die Diskussion über Autonamen wohl besser in den Thread "Eure Autos" verlagern.

    Es droht sonst Ärger, wenn stscherers ihm sein Thread verwässert wird mit netten, lockeren Geschichten.


    Hier geht es um eine ernste Sache, nämlich um BAV, FCEV, HEV, ZOE, PHEV etc.

    Also nix zum spaßen!

    :besserwisser:

    Empfehlungen für Rechtsschutzversicherungen habe ich schon.

    Ich kann jedoch nicht die Brücke zwischen "potentielle Sorgen und Nöte, die mit Personalverantwortung einhergehen können" und einer Rechtsschutzversicherung finden.


    Wenn du das erläutern magst -gerne auch per PN - kann ich dir wahrscheinlich helfen.

    Nur für den Fall, dass kein Verein in der 1. Liga Haraguchi will, könnte man zumindest signalisieren, dass man ihn dann gern halten würde.

    Dazu muss man ihm aber kein Vertragsangebot vorlegen. Das geht in einem vertraulichen Gespräch auch ganz gut.

    Man weiß auch nicht, ob dies nicht längst geschehen ist.


    Das Interesse von 96 an einer Vertragsverlängerung ist nicht zwingend mit einer Meldung in den Medien verbunden. Selbst wenn alle gerne mal reden bzw. auf Fragen antworten.

    Es gibt auch Passats auf denen steht PASSAT, nicht etwa Passat. Sagt jetzt was?

    Nun ja, ich war mir ja nicht sicher.


    Bei Passat oder Porsche ist mir die Sache klar.

    Bei GTI, CLS, TI oder SAAB sollten es wohl eher Abkürzungen sein - unabhängig der Schreibweise (sehr oft 2-4 Buchstaben.)


    Drei Großbuchstaben auf dem Heck haben mir jedenfalls die oben gestellten Fragen aufgeworfen, auch weil ich Langeweile hatte ...


    Porsche: Das ist ja der Markenname des Herstellers. Also was ganz anderes und über-überhaupt nicht zu vergleichen.


    (Finde das lustig, wie wir hier über solchen Killefit reden :D)

    @ 4no1: kannst ja mal raten....


    Stephan: Komisch, hinten auf dem Wagen steht ZOE, nicht etwa Zoe.

    Reklame schaue ich mir im Fernsehen selten bis nie an. Werbeunterbrechungen sind für mich Raucherpausen.

    Und wenn man die Prämisse "Alle in guter Form, keine Schwankungen oder Löcher, keine Verletzungen" zugrundelegt: Dann können in der 2. Liga 10 - 15 Mannschaften um den Aufstieg mitgespielen.

    Das ist richtig.

    Jedoch wenn du 2 Außenverteidiger kaufst, um die Verteidigung zu stabilisieren/verbessern und die spielen dann tatsächlich so, wie erwartet, dann hast du deinen Plan umgesetzt. So geschehen mit Muroya und Hult. In der Abwehr haben wir keine im Großen und Ganzen Probleme, obwohl auch unsere Verteidiger Formschwankungen und Verletzungen hatten. Alles im normalen Bereich.


    Wenn du hingehst und einen erfahrenen Mittelfeldmann kaufst, um die Zentrale zu stärken und dieser fällt dann auch bzw. bringt die Leistung nicht, dann hast du ein Problem, weil der Plan nicht aufgegangen ist. So geschehen mit Frantz.


    Wenn du der Meinung wärest, die Offensive müßte gestärkt und die Mittelstürmer gut mit Flanken versorgt werden (weil dort eben Defizite erkannt wurden) und du dafür 2 Spieler holst und diese dann über sehr weite Strecken nicht einsatzfähig sind, hast du ebenfalls ein Problem. Besonders dann, wenn der vermeintlich beste Außenstürmer (Maina) auch noch langzeitverletzt ist.


    Und wenn man sich die Auftritte von 96 anschaut, dann sieht man doch ganz deutlich, wo es hapert, nämlich im Mittelfeld und in der Offensive. Das wußte man und hat gehandelt. In allen drei Mannschaftsteilen wurden vor der Saison Defizite erkannt und es wurde im Rahmen der Möglichkeiten gehandelt. Dass dann in zwei von drei Mannschaftsteilen doch die Defizite wegen der langwierigen Verletzungen nicht abgestellt werden konnten, ist m.E. nicht Kocak oder Zuber anzulasten.


    Die Kritik an Kocak ist dennoch berechtigt. Denn wenn man sich einmal anschaut, woran es durchgängig hapert, dann sind das die Punkte:


    - mangelnde Präzision/Paßgenauigkeit

    - mangelndes Tempo im Umschaltspiel

    - einfallslose und harmlose Standards (Ausnahmen bestätigen die Regel)

    - fehlender Blick für freie Räume und freie Mitspieler

    - umständliches Aufbauspiel


    Das sind Dinge, die m.E. ein Trainer verbessern könnte. Mit den einsatzfähigen Spielern und es wäre natürlich noch besser, wenn die als qualitativ und quantitativ verpflichteten Verstärkungen ebenfalls einsatzfähig wären. Müssen ja nicht alle gleichzeitig auflaufen, aber 2 zusätzliche Alternativen im Mittelfeld wären schon hilfreich.

    Wenn Familie stscherer dann zusammensitzt und sich dann über E-Autos/Verbrenner austauscht, weil es ja interessiert, dann stelle ich mir vor, dass das dann so aussieht, wie wenn ich mich mit meiner Familie über Hannover96/Eintracht Braunschweig austausche.

    Bei der Betrachtung "Saisonziel" sollte man aber fairerweise beachten, dass man auch auf die Spieler Frantz, Evina, Twumasi gesetzt hat, die zu dieser Saison verpflichtet wurden und auch auf Maina gesetzt hat.


    Unterstellt, dass diese nicht nur fit geblieben wären, sondern auch die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt hätten, sähe die Sache heute sicher anders aus. Die langen Ausfälle von vier mehr oder weniger Hoffnungsträgern sind schon heftig bei einem Club, der starke wirtschaftliche Zwänge hat und somit kaum gleichwertige Reserven.


    Auch dass Weydandt in ein derartiges Formloch fällt, war nicht unbedingt abzusehen.


    Natürlich: Verletzungen und Formkrisen gibt es immer und sind normal. Aber gerade was die Länge der Verletzungspausen angeht, ist das hier schon krass.


    Es fehlen aktuell "nur" 3 Siege und ein Unentschieden zur Tabellenführung. Das ist jetzt m.E. nichts mehr aufzuholen, aber dennoch auf die Saison bezogen nicht so eine große Differenz, das man sagen könnte, dass hier alles scheiße wäre.

    Aber es wäre doch wohl auch aberwitzig, wenn 96 ihm jetzt ein Verlängerungsangebot, das sich ausschließlich auf die 1. Liga bezieht, vorliegt. "Weltfremdheit" wäre wohl noch das mildeste, was dann dazu zu hören wäre.


    Haraguchi will in der nächsten Saison nur 1. Bundesliga spielen. Das muss man akzeptieren. Dass dies höchstwahrscheinlich nicht mit Hannover 96 möglich wird, ist sehr deutlich. Und Haraguchi hat selbst dazu beigetragen, dass das so ist.


    Schade, dass er geht. Ein sympathischer Spieler, der es jedoch weder bei 96, noch bei seinen vorherigen Vereinen geschafft hat, sein Leistungsvermögen konstant auf den Platz zu bringen. Unter dem Strich viel Licht, aber noch mehr Schatten.

    Bin heute ca. 30 Minuten auf der Landstraße hinter einem Renault mit E-Kennzeichen hergefahren. Der hatte eine wunderbare rot metallic Farbe und hinten drauf stand in dicken Großbuchstaben "ZOE".


    Als ich so dahinter hergurkte kam bei mir die Frage: Ist ZOE jetzt eine Abkürzung oder ein Name?

    Für Abkürzung sprach, dass das E wohl für "Elekro" stehen könnte, aber was ZO bedeutet könnte, hatte ich keine I.D.

    Was ist das überhaupt in der Mitte? Ein "O" oder eine "Null" ?


    Ich kam dann zu der Überzeugung, dass es wohl ein Name sein müßte. Aber wie wird der ausgesprochen?


    - Zoo-Eh ?

    - Zett-Öh ?

    - Zöh ?

    - Zett-oh-Eh ?


    Ich bin irgendwie nicht weitergekommen und dann habe ich diesen ZOE einfach überholt (der fuhr auch nur 75 km/h auf der 100er-Landstraße) und dachte mir: Kannst ja mal im Forum fragen, denn hier gibt es doch ZOE-Fahrer. Die müssen es ja wissen. Später fiel mir ein, dass ich diesen ZOE ja nach dem Überholvorgang auch hätte einbremsen können, um den Fahrer vor Ort persönlich zu befragen (natürlich mit Maske und Abstand). Aber wie so oft fallen mir solche Lösungen immer erst zu spät ein. Daher hier meine Frage: Wie wird dieser Renault korrekt ausgesprochen ?

    Wenn 96 und die anderen auch nächste Saison in einer Liga spielen, dann gewinnt selbstverständlich 96 beide Derbys.

    Das dürfte ohne jede Diskussion sein.