Beiträge von Tobias

    Der neue, mitglieder- und vereinsfreundliche, Vorstand, kann den Antrag ruhend stellen.
    Dann gibt es keine Entscheidung.


    Kind wird der DFL dann erstmal erläutern, dass es sich dabei nur um eine Empfehlung des Vereinsvorstandes handelt und man sich nicht daran halten müsse.

    Lustig, diese "Einmischung einer Schwedin" - viele Gegenstimmen klingen so, als hätte sie die Braunkohleregionen besetzt und würde die Produktionsanlagen demontieren lassen um sie anschließend in die Sowjetunion zu schaffen.


    Die jüngere Generation verlangt etwas? Das hat es in Deutschland in dieser Form schon lange nicht gegeben.
    Die Folgen der Umsetzung eben dieser Forderungen wären langfristig eine Umschichtung von Arbeitsplätzen und zum Teil auch ein Verlust, was bei der alternden Gesellschaft und den teilweise vorhandenen Mangel an Nachwuchspersonal verkraftbar wäre. Das würde jedoch die Gewinne vorübergehend schmälern, was den Shareholder nicht gefällt. Und damit nicht den Vorstands- und Aufsichtsratsetagen und damit auch nicht den Politikern, die sich in deren (finanzielle) Abhängigkeit begeben haben.


    Gerade im Bereich des Umweltschutzes und der damit verbundenen großen Umwälzungen bestehen auch viele Chancen für Gesellschaft und Wirtschaft. Da wir in Deutschland was das angeht aber lieber in einer solchen Form erzkonservativ sind, dass die katholische Kirche daneben wie ein liberales und weltoffenes Paradies wirkt, werden eben diese Chancen vertan und in 30 Jahren fragt man sich, wieso man den Anschluss nicht findet und was denn alles falsch gelaufen ist.

    Geil, genau das was ich mir eben beim Lesen des Artikels schon gedacht habe, ist in den letzten drei Beiträge geschrieben.

    Na ja, so wie ich das verstehe, ist der Nachfolger ohne irgendeine Vorankündigung auf den Markt gekommen. Da wäre ich schon sauer, wenn ich eine Woche vorher ein altes Modell gekauft hätte - in der Annahme, dass erstmal nichts neues von denen auf den Markt kommt.


    Nun ja, irgendwann kommt halt eine solche Ankündigung. Klar kann man als Kunde sauer sein, man hat aber kein Anrecht darauf x Monate vorher zu wissen, ob ein neues Modell auf den Markt kommt.

    Kinds großes Problem ist der derzeitige sportliche Misserfolg. Mit 30 Punkten auf Platz 11 würde das ganz anders aussehen.

    Sicherlich richtig, jedoch will ich trotzdem nicht einsehen, wieso bei einem Nationaltrainer, der noch mehr am Erfolg gemessen wird als andere Trainer, eine von den üblichen Gepflogenheiten abweichende Regelung gelten soll. Stellt er die Altverdienten auf und er ist nicht erfolgreich, dann wird im vorgehalten, dass er diese überhaupt berufen hat. Da wird dann auf ihn eingeschlagen, sowas wie "In Anbetracht der Verdienste seiner Spieler ist es nur verständlich, dass er sie aufgestellt hat um ihnen auch den gebührenden Respekt zu erweisen, der ihnen zusteht" wird man eher weniger lesen. Wahrscheinlicher ist sowas wie "Er hat den Zeitpunkt zum Umbruch überdeutlich verpasst und ist mit seiner Mannschaft, deren Spieler ihren Zenit schon weit überschritten haben und seit Monaten nicht mehr die Leistung bringen, die man von Nationalspielern erwartet, gescheitert."

    Wieso nicht?
    Es ist die Aufgabe eines Trainers die bestmögliche Mannschaft auflaufen zu lassen. Wenn dies mit dem ein oder anderen Spieler nicht möglich sein sollte, dann ist es die Aufgabe des Trainers diese Spieler nicht mehr zu berücksichtigen.

    Da wurden viele, viele Jahre Netzwerke geknüpft und Freundschaften besiegelt. Das wirft man nicht so leicht über Bord.