Politischer Zoff-Thread oder so

  • Naja, sich als Testperson für neue Impfstoffe/Medikamente zur Verfügung zu stellen ist auch hierzulande nichts ungewöhnliches. Vielleicht nicht alltäglich, aber so was gibt's. Und wer weiß, wenn Merkel Kinder hätte, vielleicht würden die das auch machen. Allerdings glaube ich nicht, dass Merkel damit hausieren gehen würde.

  • Bisher habe ich keinen Virologen vernommen, der die Entwicklung eines Impfstoffes in so kurzer Zeit für möglich hält. Entweder kann Putin das scheinbar Ummögliche, wovon er sicherlich überzeugt ist. Oder ihm geht es nur darum, das Wettrennen zu gewinnen. Ich gehe eher von der 2. Variante aus. Skrupellos genug wäre er ja.

  • Sagt mal, was haben denn Scholz und die SPD da für Kanzelträume?

    15% - oder wo stehen die?


    Da hatte das Guidomobil mehr Substanz.

    Der Scholz wird weder von den Wählern "gemocht", noch von den Grünen, Linken, oder der eigenen Partai?


    Bitte um Aufklärung.

  • andro96  Alter Ego Warum ist das aus Eurer Sicht eine gute Wahl? Oder anders...für was steht sie? In Kalifornien soll sie in der Zeit als Staatsanwältin ja nicht durch Engagement gegen die Probleme aufgefallen sein .... die Probleme, gegen die sie sich heute anscheinend ja positioniert.


    Ist das nicht vielleicht so ein typischer Biden? Wir nehmen eine schwarze Frau .... safe bet (ich kenne sie zu wenig und will sie damit nicht abwerten, nur meinen Eindruck schildern).


    Ob das reicht für den benötigten Erdrutschsieg gegen Trump? Ich bin skeptisch ... (hätte aber auch keinen besseren Kandidaten / bessere Kandidatin für den Vizepräsi um ehrlich zu sein).

  • Das was ich gestern auf CNN gehört habe über Kamala Harris ist gerade das sie die Probleme angepackt hat, weit über ihren Job hinaus.


    Ich habe viel von ihr im Impeachmentverfahren gehört und bin tief beeindruckt gewesen.


    Und sie ist meine Generation und gibt Hoffnung für Amerika.


    Aber ! Hinten kackt die Ente....

  • Danke, Ihr Wikipedia Eintrag liest sich eigentlich auch ziemlich positiv. Die Kritik zielte wohl auch darauf ab, dass sich Ihre Position erst in der Politik geändert habe und sie als Staatsanwältin aber kaum durch das Bestreben der Aufklärung von Polizeigewalt und durch Positionierung gegen die Todesstrafe aufgefallen sei. Aber vermutlich passt das auch nicht zur Rolle eines Staatsanwaltes in den USA sofern man die Position gerne weiter bekleiden möchte und ist auch zuviel verlangt ...

  • Ihre Akzeptanz unter jungen "Schwarzen" ist wohl nicht soo toll, von daher fraglich, ob sie von denen viele an die Wahlurnen locken kann.

    Von den unzufriedenen Republikanern wird sie wohl Stimmen ziehen können.


    Die ist bissig und Trump wird Angst vor ihrer spitzen Zunge haben.

  • Das Seerecht macht hier die Sache aber nicht ganz einfach, wie ich hörte: 200 Meilen um die eigene Wirtschaftszone ist konsens, allerdings. nur, wenn damit kein anderer territorialer Raum eingeschlossen ist. Das ist ja bei 3 KM Abstand zur Türkei dann nicht gegeben. Dann soll man laut Seerecht miteinander sprechen, das tut man ja im moment :lookaround:

  • "Let's get to work, @KamalaHarris.


    (hier kommt ein GIF)


    "


    @JoeBiden


    Das kann unter diesen Umständen was werden!


    Keine Massenevents, wohl eh nicht Kamala ihr Ding, starke schlaue Werbestrategen, einen vernünftigen! Gegenentwurf entwickeln, sich nicht auf das Niveau von Trump herablassen..


    Eigentlich ein Elfmeter


    Trump hat nur das Chaos als Chance, und er ist Präsident...

    Einmal editiert, zuletzt von andro96 ()