Bild: 1:4-Fehlstart als Trainer

  • Sievers


    1:4-Fehlstart als Trainer



    „Die Leistung war gut!" 96-Idol Jörg Sievers nach seinem Einstand als A-Jugend-Trainer.


    Das Ergebnis beim Start von 96 in die Junioren-Bundesliga leider nicht - 1:4 Pleite gegen Hertha. Da muss auch Sievers zugeben: „Hört sich ein bisschen unglücklich an."


    1:3 liegen die roten Bubis schon zur Halbzeit zurück. Nur Rosenthal schafft zwischendurch mit Elfer das 1:1. Sievers bringt mit Kaya einen 3. Stürmer. Hertha macht noch das 4. Tor.


    Der Fehlstart für Vorjahres-Meister 96 und Sievers perfekt. Der Neu-Trainer: „Hertha ist aber auch richtig topp!" Die kleinen „Roten" (letzte Saison im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft) diese Saison wohl nicht.


    Und wie fühlt man sich als richtiger Trainer? Sievers: „Hilflos. Man kann kaum eingreifen. greifen. Nur hoffen, dass alles gut geht." Gegen Hertha war's vergeblich. lb.