• Werk ohne Autor.


    Habe ihn mir am Samstag auch angeschaut und fand ihn gar nicht so schlecht. Bei mir war es aber eher das 1/3 des Films welches mir überhaupt nicht gefallen hat, das lag vor allem an der "Gaskammer-Szene". Wie kommt man da auf die Idee das mit atmosphärischen Streichern zu unterlegen? Furchtbar.


    Ansonsten war es aber ein wirklich runder Film. Hat gefallen. :)

    Der hier auch empfohlene "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" ist natürlich absolut großartig!

  • "Der Junge muss an die frische Luft" - gibt es jetzt auch bei Netflix :) Toller Film.

    Ich möchte aber erwähnen, dass der vom Grundtenor nicht lustig ist.

    Das könnte man ja nach dem Trailer meinen und auch Hape Kerkeling steht ja eher für Unterhaltung und Humor.


  • Für den einen oder anderen Nostalgiker vielleicht interesant: Universals "Monster-Klassiker" bald kurzzeitig gratis auf Youtube:


  • Gerade TENET geguckt.


    Donnerwetter. Muss jetzt erstmal was lesen und dann möglichst bald nochmal gucken. Die Frau wünschte Untertitel für "the mentally impaired" und das unterschreibe ich. Ziemlich abgefahren.


    Die Handlung an sich habe ich verstanden. Aber die Szenen, in denen sich Personen rückwärts durch die Zeit bewegen, konnte mein Gehirn nicht in Echtzeit (Zeit, hihi) verarbeiten.


    Trotzdem fand ich Teenetz gut. Wie alle Filme von Christopher Nolan.

    Puuh, echt komplex die ganze Story.

    Und alles komplett kapiert habe ich sicherlich nicht.

    Aber wie im Film so treffend gesagt:

    "Versuch nicht, es zu verstehen, du musst es fühlen!“

    Den Ton fand ich ein wenig unausgegoren, die Dialoge kamen mir teilweise abgesoffen im Vergleich zur Musik vor.


    Insgesamt aber ein interessanter Actionfilm, 4 von 5 Punkten meinerseits.

  • Zum Film Tenet hat sich jemand die Arbeit gemacht und die Autobahnszene sowie die finalen Kampfszenen in 3D nachgebaut und mit Erläuterungen zum besseren Verständnis versehen.





    Guter Mann! 👍

  • Habe den Film "Upgrade" gestern Abend spontan mal gesehen und fand den überraschend gut. Ist noch bis zum 14. Februar 2021 bei Amazon Prime Video inkludiert.


    Hier mal ein "Red Band" Trailer:

  • "Space sweepers" auf Netflix sicher kein Meilenstein des sci fi genres aber trotz einiger Schwächen mit gutem Unterhaltungswert.

  • I am Mother

    Sicherlich kein komplett neues Thema, dennoch fand ich den Film sehr ansprechend. Im Vorfeld befürchtete ich, dass ein zu großer Teil des Films das Aufziehen des Kindes behandelt, aber so ist es nicht. Er nimmt dann doch recht schnell an Fahrt auf. IMDB sagt 6,7.


    Bei Amazon Prime gerade enthalten, bei anderen Anbietern leider gerade nicht.