2:1 gegen FFM

  • Sky ist eine Katastrophe - Parteiisch und Inkompetent.


    Was nochmal aufgefallen ist, ist die neue Offensivqualität durch Konan, Koné und Elson.
    Wäre schön, wenn die bleiben würden.

  • letzte woche in freiburg ging es mit sky.war aber die ausnahme und ist schon seit ewigen zeiten gefühlt immer anti96.



    Zitat

    Was nochmal aufgefallen ist, ist die neue Offensivqualität durch Konan,
    Koné und Elson.


    Wäre schön, wenn die bleiben würden.

    wäre ja schön, die drei haben sich ja nicht gross zusammen einspielen können bisher. mal so ein magisches dreieck zu haben wäre schon toll.....träum. :badidea:

  • er hat mir besser gefallen, als der bericht von sky......und von daher? was bemängelt ihr an der ard denn? die kritik an dem angeblich nicht gegebenen elfer für frankfurt? hat mir auch nicht so gefallen...aber sonst?

  • Stadion hat gebrannt, Fans haben gebrannt, Spieler haben gebrannt und das Spiel sowieso!
    Geiler Samstag! Wer da nicht mit nem riesen Ständer nach Hause gegangen ist hat keine Ahnung von Fussball :sabbern: oder ist eine Frau


    An die Pfeifen die hier wieder einzelne Spieler kritisieren: http://www.adioz.de/forum/images/smilies/smiley7.gif

    Einmal editiert, zuletzt von Pepe ()

  • Seit langem mal wieder geiles Zusammenspiel ALLER Fans und der Mannschaft. Mit der Leidenschaft der letzten Spiele wird es klappen. Und noch eine Erkenntniss des Spieltages.......man kann sich nur auf die eigenen Punkte verlassen.....
    Jaaaaaaaaaaaa........

    Einmal editiert, zuletzt von Rotegrütze ()

  • Obwohl die Roten in den Zweikämpfen griffig waren und die Frankfurter häufig gut attackiert haben, konnte sich die Eintracht in jeder Phase des Spiels (Ausnahme: in den ersten 15 Minuten, in denen sie offenbar noch keine Lust hatten) viel zu leicht durch das Mittelfeld spielen. Da stimmt irgendwas (noch) nicht ... schlechte Raumaufteilung?


    Das Gejammer über Ochs und Franz kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn wir nicht nur zwei solche Spieler (Balitsch, Andreasen) hätten, von denen eineinhalb immer verletzt sind, stünden wir vermutlich nicht so weit hinten drin. Die gehen jedes Duell mit Biss und Einsatz an und überziehen dabei schon mal - in der Regel kassieren die aber nicht mehr als gelb. Das ist erfolgversprechender als die freundliche Defensivbegleitung, die wir unseren Gegnern oft angedeihen lassen.

  • Obwohl die Roten in den Zweikämpfen griffig waren und die Frankfurter häufig gut attackiert haben, konnte sich die Eintracht in jeder Phase des Spiels (Ausnahme: in den ersten 15 Minuten, in denen sie offenbar noch keine Lust hatten) viel zu leicht durch das Mittelfeld spielen. Da stimmt irgendwas (noch) nicht ... schlechte Raumaufteilung?


    Das Gejammer über Ochs und Franz kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn wir nicht nur zwei solche Spieler (Balitsch, Andreasen) hätten, von denen eineinhalb immer verletzt sind, stünden wir vermutlich nicht so weit hinten drin. Die gehen jedes Duell mit Biss und Einsatz an und überziehen dabei schon mal - in der Regel kassieren die aber nicht mehr als gelb. Das ist erfolgversprechender als die freundliche Defensivbegleitung, die wir unseren Gegnern oft angedeihen lassen.


    Und deswegen ist er aktueller Rekordhalter mit Platzverweisen??

  • Laut Sportschau hat Franz heute seinen sechsten Bundesliga-Platzverweis kassiert, laut kicker stehen 157 Bundesliga-Spiele für ihn zu Buche. Da kann man ja wohl mit Fug und Recht behaupten, dass er in der Regel nur mit gelb vom Platz geht.


    Unsere rechten Verteidiger, mit Ausnahme von Pinto, sehen nie rot und begünstigen Jahr um Jahr unzählige Gegentore.

  • Die HAZ heute mit einer überraschend positiven Benotung:


  • Zur Stimmung:


    Habe ja nun eine Klassenerhaltsabo-Karte in W 12 gehabt.... da bekommt ja leider sehr viel vom Gegner mit... Vor allem hat man dort auch gemerkt, dass einige "Fans" dort erstmals im Stadion waren o.ä. ... Aber nichts desto trotz kam die gute Stimmung aus dem Norden auch bei uns an! :engel:


    Ich hoffe, dass dieser Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans noch lange Bestand hat, denn Fußball macht in Hannover endlich wieder Spaß, auch wenn mal etwas schief geht...


    ...und nun in Stuttgart nen Punkt holen und mit über 40 000 im Stadion die Kölner niederringen! :ja:

  • Im ersten Moment habe ich mich auch über das späte Tor von Nemberch geärgert. Aber das tut nichts zur Sache, solange wir unsere Spiele gewinnen. Von daher war der Sieg - wie schon so oft betont - ÜBER-LEBENS-WICHTIG. Ich bin mir sicher, dass Köln noch weiter abrutschen wird. Gegen Stuggi mit Glück ein Punkt und dann den Karneval endgültig beerdigen!

  • in einer Tonlage, bei der jeder Bierkutscher vor Scham erröten würde!


    :kichern: den muß ich mir merken.


    Die Ordner vorm Gästeblock unten könnten wahrscheinlich jetzt auch ein Liedchen davon singen.


    FFM: Vollasis und benachteiligte Halbstarke im Gebünde

  • Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte ich ein ganz schlechtes Gefühl und hatte Angst, dass das bei den Spielern auch der Fall ist. Aber zum Glück konnte Fromlowitz die Frankfurter Großchance abwenden und dann gab's ja auch schon bald die gelb-rote. Das war wichtig!


    Was war eigentlich heute mit Gagelmann los? War doch relativ objektiv heute.


    Mehr als das, würde ich sogar sagen. Kann es jedenfalls durchaus ein wenig nachvollziehen. wenn sie die Frankfurter beklagen. EIn paar Sachen wurden da sehr kleinlich zu Gunsten von 96 gepfiffen.


    Konés Ballbehauptung


    Hat was von Asamoah in alten 96-Zeiten finde ich.


  • Mehr als das, würde ich sogar sagen. Kann es jedenfalls durchaus ein wenig nachvollziehen. wenn sie die Frankfurter beklagen. EIn paar Sachen wurden da sehr kleinlich zu Gunsten von 96 gepfiffen.


    Allerdings muss man auch sagen, dass er hin und wieder auch umgekehrt kleinlich gepfiffen hat. Beispielsweise die Gelbe für Cherundolo. Allerdings fand ich seine Leistung super. Das war nen schwieriges Spiel, für den Gagelmann. Viele kleine und größere Fauls. und die Frankfurter haben es sich glaub ich selber zuzuschreiben, dass der Gagelmann immer kleinlicher und auch leicht pro-96 gepfiffen hat, bei der Masse an harten und übertriebenen Fauls und Meckereien.


    Ansonsten gutes Spiel und 96 hat verdient gewonnen.

  • Falls Gagelmann uns leicht bevorteilt haben sollte haben das die Linienrichter auf jeden Fall wieder ausgeglichen. Die haben 2-3 Konter zunichte gemacht, wo der Stürmer maximal 2-3 cm im Abseits stand. Sah jeweils mehr nach gleicher Höhe aus (aus "im Zweifel für den Angreifer" scheint aber kein Linienrichter mehr was von zu halten). Einmal wäre Ya Konan frei durch gewesen.