Deutsche Bahn

  • Na gut, wer nach Göttingen oder Kassel (vielleicht auch noch Würzburg; ich bin über die Fahrzeiten jetzt nicht informiert) will, freut sich vielleicht, dass er mit dem Zug eher als geplant (nämlich als mit dem nächsten ICE, den er eigentlich nehmen wollte) da ist.

  • knapp unter 40 °C im Schatten

    Den Zusatz finde ich immer geil. Wenn das Thermometer direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, kommt auch in den seltensten Fällen etwas sinnvolles dabei raus. :kichern:

  • Ich bin gespannt. Montag früh und nochmal die Woche werde ich auch mit der Bahn fahren.


    Apropos... Was soll bitte dieser Tarifschwachsinn?

    Das NRW-Ticket kostet mich 31 €. Wenn ich aber mit dem IC fahre und dann in den RE umsteige, zahle ich für die gleiche Strecke nur 21,50 € im Supersparpreis (auch mit dem normalen Sparpreis noch günstiger) und bin sogar noch etwas schneller. :kopf:

    Einmal editiert, zuletzt von C96Brand ()

  • C96Brand

    Ich kann den zweiten Abschnitt nicht ganz nachvollziehen. Von z.B. Stadthagen nach Minden ist ein normales Ticket garantiert auch billiger als ein Niedersachsenticket. Von z.B. Göttingen nach Emden hingegen dürfte das Niedersachsenticket günstiger sein. Da muß man halt Preise vergleichen.

  • Stadthagen-Minden ist Kurzstrecke. Ich fahre von Minden nach Duisburg, also durch 3/4 von NRW. Und da soll ich für das reine Nahverkehrsticket (NRW-Ticket) mehr zahlen als wenn ich zwischendrin den Fernzug nehme. Das beißt sich doch. Fernzug ist schneller und bequemer als ein Nahverkehrszug, müsste demnach auch teurer sein. Aber das ist in meinem Fall eben nicht so.

  • Ok, dann gibt es in Deinem Fall andere Gründe:

    In dem für 31 Euro ist vermutlich den ganzen Tag Nahverkehr in Minden und Duisburg inklusive in dem anderen nicht.


    Das günstige ist außerdem nur dann günstiger, wenn du es lange vorher buchst. Wenn Du für heute buchen würdest, ist es teurer als 31 Euro. Das lange vorher buchen hat natürlich den Haken, daß wenn Dir was dazwischen kommt, Dir das Ticket verfällt (das kann man nämlich nicht zurückgeben). Bei dem für 31 kannst du hingegen mit dem Kaufen einfach bis recht kurz vor der Fahrt warten. Bei dem Deinem günstigen hast du obendrein noch eine Zugbindung. Wenn du eine Stunde später fährst gilt es auch nicht. Das für 31 kannst du hingegen flexibel nutzen, also an dem Tag auch früher oder später fahren. Oder noch auf ein Bier nach Düsseldorf und zurück juckeln. Oder theoretisch an dem Tag auch noch kostenlos nach Minden zurück (mußt aber bis 24.00 Uhr in Minden sein).

    Alle Auskünfte ohne Gewähr, aber vermutlich zu mindestens 96% richtig. ;)

  • Aber weiterhin keine Reservierungspflicht, deshalb werden vermutlich die Nichtreservierer trotzdem irgendwem auf der Pelle sitzen.

    Ja, das wird wohl kommen. Gibt immer noch viele, die zu geizig für eine Platzkarte ( so hießen die mal früher) sind.

    Da sollte die DB auch konsequenterweise die Sitze an der Gangseite mit sperren.

    Bei meiner gestrigen Zugfahrt war aber so ziemlich alles relaxt. Da kamen in Sachen Abstand halten keine Probleme auf.