• Hätte mir Kocak im Sommer gewünscht. Scheint ein okayer Trainer zu sein. So richtig viel bekannt ist nicht über ihn. Durch die ganzen Durchsteckereien im Sommer und jetzt ist er schon vor dem 1. Spiel angezählt. Im Sommer nicht gut genug, heute reicht es, aber nur für Kind. Schade, dass das so laufen muss. Unter anderen Umständen hätte ich mich über den Namen Kocak fast gefreut.


    In Mannheim gute Arbeit geleistet. In Sandhausen weitestgehend auch. Irgendwann nicht mehr so erfolgreich, weil die besten Spieler verkauft wurden. Kann er nichts für. Drücke ihm die Daumen, dass er irgendwas bei 96 bewegen kann.

  • Mein Beileid. Mit 38 hatte er an sich noch sein ganzes Trainerleben vor sich. Jetzt hat er es versaut.


    *IronieAus* Ich nehme das nur noch emotionslos hin. Das Problem sitzt sowieso ganz woanders.

  • Team formen

    Defensive Stärken

    Standards üben

    Strategie entwickeln

    Verstärkungen anregen

    ...

    Viel zu tun für den Herrn, ich kann nur viel Glück und Erfolg wünschen, allein, mir fehlt der rechte Glaube

  • Wie öde, Kocak. Attraktives Spiel ist jetzt keine Hoffnung mehr. Philosophie also wieder über Bord. Ja, Defensiv-Stabilisator, aber dafür braucht man halt auch die Spieler. Haben wir nicht. Und nun? Der andere wäre die Philosophie gewesen, Aue ist unter ihm ja extrem offensiv gewesen, der hat den Aprung nach vorne eingeleitet. Aber, Kind muss halt immer gewinnen am Tisch, auf dem Rasen gewinnen dann immer die anderen, sobald er eine Entscheidung trifft. Aber, hey, ich bin zufrieden, Wundertüte, vielleicht geht’s ab.

  • Wenn es denn so stimmt, was Madsack verbreitet hat, ist es nun wieder der Kind-Kandidat geworden.

    Prima.

    Läuft wie immer.


    Edith: und das was sasa schreibt

  • Ich glaube er dachte, er würde Korkut verpflichten. Jedenfalls weiß er aus Erfahrung, dass türkischstämmige Trainer aus Baden-Württemberg die besten Slomka-Nachfolger sind.