• Bei der Frage was fehlt um die solche Spiele zu gewinnen, verweist er unter anderen auf die vielen jungen Spieler wie Bijol und Ochs, die einfach noch Zeit bräuchen um ihren solchen drucksituationen mit der nötigen Ruhe zu agieren und die Räume besser zu bespielen.Ds Durschnittsalter lag heuter übrigens bei 27,7-Jahren, jugend forscht.Als Standart Argumen schiebt er natürlich die schlechte Chancenverwertung der vielen herausgespielten Möglichkeiten hinterher.

    Ist klar dass er Opa ins Gesicht lügt, wenn der ihn fragt, ob er das tolle neue jetzt-machen-wir-es-auch-tatsächlich-ganz-wirklich-in-echt-Jugend-Konzept mitträgt. Er will ja schließlich den kuscheligen Job behalten, in dem er jede Woche ungestraft Mist machen kann.


    Klar ist aber auch dass er am liebsten nur mit Spielern zwischen 30 und 40 Jahren arbeiten würde. Wenn man ihm beim Kaderbau die Chance dazu gibt, wird es auch weiterhin so laufen.

  • Habe den Wechsel Elez für Ochs auch echt nicht kapiert.

    Sollte da dann 3er-Kette gespielt werden, damit Hult und Muroya offensiver spielen können?

    Sky-Laberheini Schmitz interpretierte es genau wie ich: jetzt spielt er auf halten.

    Twumasi und Muslija dann 5 vor Ende, auch zu spät irgendwie.

  • Die fünf Minuten vor Ende Wechsel sind immer Zeitspiel und nix anderes.


    Die einzige Ausnahme ist aus Verzweiflung einen 1,90m-Brecher reinwerfen um entweder hohe Flanken zu verteidigen oder zu verwerten, je nach Spielstand.

  • Kein junger in der Startelf. Stattdessen rücken Ochs und Basdas rein. Wenn nicht jetzt, wann soll man die Jungs denn ins kalte Wasser werfen. Verstehe ich nicht.

    Es ist relativ simpel.


    Kind, Zuber und Kocak sind der Meinung, man müsse die bestmögliche Position in der Liga erreichen, weil jeder Platz für die TV- Gelder Auswirkungen hat.


    Kocak ist der Auffassung (und sagt dieses so auch...), dass keiner der Spieler aus der U23 aktuell besser als ein formloser Schindler, verletzter Ducksch und/oder müder und überspielter Kaiser ist. Startelf- Kandidaten sind sie auf keinen Fall.

    Folglich werden die Jungs bis Saisonende weiter maximal ihre kurzen Einsatzzeiten als Einwechselspieler Mitte/Ende der 2. Halbzeit erhalten.


    Nächste Saison besteht die 2. Reihe dann nach dem neuen Konzept fast ausschließlich aus U23 und U19- Spielern. Dann werden sie von Kocak Einsatzzeit bekommen, wenn es wirklich niemand anderen mehr auf der Bank gibt und aus der Ü30- Leihspieler- Stammelf jemand ausfällt.

  • Die fünf Minuten vor Ende Wechsel sind immer Zeitspiel und nix anderes.


    Die einzige Ausnahme ist aus Verzweiflung einen 1,90m-Brecher reinwerfen um entweder hohe Flanken zu verteidigen oder zu verwerten, je nach Spielstand.

    Das ist nicht ganz richtig. Eine Einwechselung in den letzten fünf Minuten ist auch eine Belohnung für einen Spieler, der nicht zum Stamm gehört, aber beim Training gut mitarbeitet.

    Gegebenenfalls kann es auch für den besten Spieler einer Partie der Moment sein, in dem er etwas Einzelapplaus des Publikums für seine Leistung bekommt. Das fällt momentan natürlich weg.

  • Ü30- Leihspieler- Stammelf- Premiumprodukt.

    Abgekürzt ÜLSP...

    Das ausgesprochen klingt schon so, wie wenn man einen über'n Durst getrunken hat und gerade :kotzen:

    Tolles neues 96-Konzept!

  • Was darf man eigentlich von der Aussage halten, man kenne die Gründe für die unkonstanten Leistungen, aber behalte dies intern?


    Edit: wenn ich das interpretieren müsste, würde ich darauf tippen das ist wieder was aus der Nummer "ihr wolltet mir ja Dursun und Ekici nicht geben, das habt ihr nun davon"

  • Ü30- Leihspieler- Stammelf- Premiumprodukt.

    Abgekürzt ÜLSP...

    Das ausgesprochen klingt schon so, wie wenn man einen über'n Durst getrunken hat und gerade :kotzen:

    So in der Richtung. Fuer meins Ohr steht ein "P" dafuer am Ende, wie wenn man im allerletzten Moment doch noch zurueckgehalten habe. Quasi mit vollem Mund. Eklig!

  • wieso wird der Schindler hier weiter gefördert? Lass endlich mal die jungen Spieler ran. Das ist die Zukunft und nicht ein Schindler. Wie will man sich einen Eindruck für die neue Saison verschaffen, wenn die Talente immer nur für 15 Minuten eingewechselt werden??

    Halte Kocak nach wie vor für den komplett falschen Trainer hier

  • Will Kocak eigentlich nicht in Schutz nehmen, aber das Trainerteam sieht die jungen Spieler nicht nur die 15 Minuten am Wochenende sondern jeden Tag im Training. Wenn sie da nicht erkennen lassen, dass es für mehr reicht bzw. in den nächsten Jahren zu mehr reichen kann, dann sagt das auch etwas aus.

  • Dann muss man die aber a) nicht explizit loben und b) nicht erzählen, dass man in der nächsten Saison auf junge Spieler setzt. Bis dahin werden nämlich keine anderen da sein.

  • Du hast gesperrte Spieler. Du hast verletzte Spieler. Du hast mit Weydandt einen auf dem Platz stehen der mit Sicherheit noch nicht bei 100% ist.

    Du stehst tabellarisch im luftleeren Raum wo definitiv nach oben/unten NICHTS mehr geht.


    Es gibt in der gesamten Saison keinen besseren Zeitpunkt um zu gucken wer von den "jungen Spielern" für 2021/22 ne Option ist. GIBT ES NICHT.

    Aber wenn Frantz wieder fit genug ist wird er natürlich seine Einsatzzeiten bekommen.

    Kocak würde auch am 34. Spieltag seine "logische" Elf auf dem Platz schicken, sebst wenn alle Spieler für die neue Saison schon ihren Abschied verkündet hätten.