Bundestagswahl 2021 (Umfrage "Sonntagsfrage" im ersten Beitrag)

  • Und für diese Qualifikation muss ein Finanminister kein Banker sein oder eine Verteidigungsministerin vorher keine Karriere als Soldatin gemacht haben.

    Wie das in anderen Ministerien aussieht, dazu möchte ich mir keine Meinung bilden, weil ich hier nie Berührungspunkte hatte. Aber als langjähriger Soldat, weiß ich, dass ungediente Ministerinnen und Minister, kein hohes Ansehen in der Truppe hatten, weil sie sich selten in den Mikrokosmos Armee einfinden konnten.


    Was dazu führt, dass du deinen obersten Dienstherr nicht akzeptierst und in diesem Amt ist es sehr wichtig, dass die Truppe hinter dir steht.

  • „Meine“ Verteidigungsminister hießen Rühe, Scharping und Struck.

    Ich weiß noch, dass Rühe ein gutes Ansehen besaß, über Scharping wurde sich lustig gemacht und an Struck kann ich mich absolut nicht mehr erinnern.


    Ansonsten kann ich 535‘s letzten Satz nur zustimmen.

  • Das sind übrigens in der Tat neben Kramp-Karrenbauer und von der Leyen die einzigen drei, die nicht gedient hatten (Scharping war ein paar Wochen da, dann ausgemustert).

  • So wie Peter Struck? ;)

    Ich hatte in meiner Dienstzeit nicht den Eindruck, als sei das relevant gewesen.

    War nach meiner Dienstzeit, hat nicht gedient und die Sicherheit Deutschlands wurde nicht am Hindukusch verteidigt ;)

  • Warten wir's ab.

    Das klingt vernünftig! Noch scheint das ja alles nicht sonderlich konkret zu sein...


    Da hast Du mich jetzt falsch verstanden.


    Ich habe keinen Zweifel daran, dass das eine Katastrophe wird.


    Ich hab' nur keinen Bock, mit Euch über Ampel-Pläne zu streiten. Was sollte das bringen. Wenn, ziehen wir hinterher Bilanz.


    EDIT: Ich sehe das ungefähr so.

  • Söder könnte in Bayern hinschmeißen um Finanzminister im Bund zu werden. Landtagswahl geht eh in die Hose.

    finky, du meinst es ist absurder als Peter nochmal in Hannover?

    Einmal editiert, zuletzt von Nebensache ()

  • Wegen der Geschlechterparität im Kabinett.

    Und weil traditionell die größte Pfeife Verkehrsminister wird und ich habe keinen Zweifel, dass Andy Scheuer sich nochmal opfern würde.

  • Ich muss übrigens mal sagen, dass ich die Social Media-Präsenz der SPD (konkret Kühnert und Klingbeil) aktuell ziemlich stark finde. Natürlich fällt das leichter, wenn man endlich mal wieder oben auf ist, aber der lockere Witz und die Ironie gefallen mir dennoch.

  • die zukünftigen Mitarbeiter bauen sich das Ministerium selber und müssen innerhalb ihrer Probezeit fertig werden. Dazu müssen die Genehmigungsverfahren verkürzt werden und das FM muss die Finanzierung ermöglichen.

    Einmal editiert, zuletzt von Nebensache ()

  • Wenn sie das eigenhändig aufbauen sollen, könnten sie ja mal in Großburgwedel fragen. Da weiß einer immer noch, wie es geht. Die Schneeschippen müssen sie allerdings woanders besorgen, die werden nämlich beide am Maschsee gebraucht,