Transferleistung 2024/25

  • Werder verliert Woltemade ablösefrei.

    Da bin ich froh, dass das mit Leopold, Tresoldi und Mbi erstmal nicht passieren kann.

    Der hat bis jetzt 10 Tore für Elversberg in der dritten Liga gemacht.


    Ich halte, aus der Ferne betrachtet, Stuttgart als viel zu großen Schritt.

  • + fast so viele Vorlagen


    Fairerweise hatte Dinkci auch in fast 50 Spielen ein sagenhaftes Tor in Bremen und funktioniert jetzt in Heidenheim ziemlich gut.


    Ich finde nicht, dass es so wahnsinnig viele Spieler mit den entsprechenden physischen Voraussetzungen gibt, wie Woltemade sie mitbringt. Auch wenn er das in Liga 1 noch nicht unter Beweis gestellt hat, finde ich das einen verständlichen Gamble seinerseits, nicht zuletzt weil Stuttgart im Entwickeln junger Spieler zuletzt deutlich besser gezeigt hat als Bremen, die ganz ordentlich Talente verloren haben.

  • Woltemade...ein Stokel.


    Bin gespannt wie viele Spiele er beim VFB macht. Was die sich von ihm erwarten.

  • In dem Fall stehe ich eher bei jose.


    Das was ich von Woltemade bis jetzt gesehen habe, hat mich null überzeugt.


    Und er ist jetzt auch keine 18-19 mehr, sondern 22.


    Ich bleibe dabei: Stuttgart ist m.E. nicht sein Regal, eher so Elversberg/Wiesbaden.

  • Dinkci hat bei Werder auch Null überzeugt.


    Den Schritt zum VFB verstehe ich aber auch nicht.

    Bei Werder durchsetzen wäre doch auch erstmal etwas gewesen.

    Jetzt zu einem CL Verein?

    Na mal sehen.


    Stokel... weil er groß ist? Hast du den überhaupt mal spielen sehen?

  • Hab ich.


    Er hat für mich nichts was zu Hoffnungen berechtigt in der 1. Liga durchzustarten.

    Auch wenns nen anderer Spielertyp ist, aber bei Beier konnte man sehen das er Talent hat.

    Woltemade - in meinen Augen - nicht.


    Ich sehe bei ihm überhaupt keine Stärken. Und selbst seine Größe hilft ihm nicht ne gewisse Gefahr beim Kopfball zu haben.

    Da müßte er jetzt in Stuttgart aber ne gewaltige Entwicklung nehmen.

  • Es wird seit Jahren eigentlich gesagt, aber absolute Priorität im Sommer müssen dynamische Mittelfeldspieler sein. Die müssen von mir aus auch gar nicht perfekt mit dem Ball umgehen können, so lange sie Tempo im Kopf und in den Beinen mitbringen.


    Ist jetzt einfach mal gut mit dem Spielertyp "technisch fein, aber beim Laufen kannste ihnen die Schuhe besohlen".

  • Pinto würde denen aktuell wohl immer noch um die Ohren laufen.



    Nur, da keine Kohle wird 96 nicht viel machen können. Selbst wenn (!) sie überhaupt Bedarf sehen würden.

    Was ich ehrlich gesagt nebebei bezweifele.

  • Zum Thema "dynamische Mittelfeldspieler mit (bzw. eher ohne) Torgefahr" gibt es heute einen Artikel in der NP. Dort gibt es auch (wieder) eine Aussage zum Etat für NLZ, Spieler und Trainer in der kommenden Saison:

    Zitat

    Hier will Manager Marcus Mann nachbessern. Mit Geld wird es nicht gehen. Einen starken Sechser oder Achter gibt es nicht zum Nulltarif – im Profi-Etat von 16 Millionen Euro sind auch Trainer- und Betreuerkosten enthalten. Fürs Herz kann kaum Geld fließen – von Finanzkraft her liegt 96 in der kommenden Saison irgendwo zwischen Platz acht und zehn. Mann muss es anders lösen, einiges ist vorbereitet. Spieler sind verliehen, neue Talente werden eingebunden. Wenn 96 den Weg konsequent weitergeht, wird das Mittelfeld frischer und jünger.

    Im weiteren Verlauf des Artikels stellt Tietenberg die verliehenen Talente, Spieler aus der U23 und Gindorf als mögliche "Neuzugänge" für das OM vor.

  • Verliehene Spieler sind Besuschkow, Wörl und Momuluh.

    Bei der U23 kämen Moustier, Uhlmann, Walbrecht und Oudenne in Frage.


    Möge jeder für sich mal bewerten, wer von den Kandidaten ein Upgrade für das Mittelfeld sein könnte.

  • Im weiteren Verlauf des Artikels stellt Tietenberg die verliehenen Talente [...] als mögliche "Neuzugänge" für das OM vor.

    Da ich nicht davon ausgehe, dass man damit Besuschkow meint, bleiben noch Wörl und Momuluh (für den es aktuell nicht mal eine taktische Position gibt). Es ist ja nun nicht so, dass wir gerade ein halbes Dutzend talentierter Nachwuchskicker verliehen hätten. Das ist natürlich eine große Menge an "Neuzugängen".

  • Bei Wörl und Momuluh gab's gestern noch Artikel, dass diese weiterhin die 3. Liga verliehen werden sollen und ggf. Alternativen für Hannover II wären. Klingt nach viel Spekulation.

  • Wenn unsere Reserve aufsteigen sollte, dann macht eine Leihe in der dritten Liga doch überhaupt keinen Sinn.

    Einzig und allein aus wirtschaftlichen Gründen vielleicht aber auch diese Rechnung möchte ich gar nicht erst sehen.

  • Naja, macht schon Sinn wenn man den Spieler in ein anderes Umfeld schicken will um sich zu entwickeln.

    Das er sich woanders beweisen muss, mit einem anderen Umfeld, Fans, Druck, Konkurrenz in der Mannschaft etc.. als das vielleicht in einer U23 der Fall ist

  • Wenn Verleihnix Bringtnix zurückgeholt wird, kann Man(n) den Aufstieg im Zielkorridor 3. Jahr Leitl also endlich angehen.



    Mit dem aktuellen Kader ist m.M. nach Ende im Gelände beim Thema "Entwicklung".

    Die Personalkosten sollen weiter gesenkt werden. Eine Aufstieg wäre pure Utopie.

  • Lawrence Ennali könnte noch ein bisschen was einbringen per Verkaufs-Beteiligung. Im Winter bot Salernitana angeblich 1,2 Millionen, aber er wollte noch nicht weg. Im Sommer dürfte es noch höher gehen, da seine gute Form anhält.