Gaststätten, von denen abzuraten ist

  • Ich glaube einfach, dass zwischen "amerikanischen" Burgern und dem, was die hippen, kleinen Burgerläden verkaufen, ein grundsätzlicher Unterschied besteht. Und dass es daher auch Geschmackssache ist. Ich fand In-N-Out damals großartig. Das war aber auch Ewigkeiten vor der Zeit, als es in Deutschland gute Burger gab. Ob das jetzt noch so wäre, weiß ich nicht. Und ich weiß auch nicht, ob ich Five Guys irgendwann mal probehalber ne Chance geben möchte. Allein der Scheiß mit der Alufolie, weil das irgendwie deren unzeitgemäße Signatureverpackung ist, macht mich momentan wahnsinnig, obwohl ich nie da war.

  • Dass es beim Geschmack unterschiedliche Meinungen gibt, ist klar. Aber mMn rechtfertigt das den Preis nicht.

    Und warum es keine Tabletts gab und warum der Burger in Alu eingewickelt war und warum die offene Küche so laut und so stinkig war, ist mir nicht klar.

    Jim Block kocht ja auch offen und da ist es nicht so ungemütlich.

    3 Mal editiert, zuletzt von Reh von Nah ()

  • Das ist auch für mich der springende Punkt! Ich wüsste nicht, welches Burger "Menü" einen Preis von 18 EUR rechtfertigen würde.


    Oder anders gesagt: mir wäre kein Burger Menü das Geld wert.

  • Zahle das für mein The Harp "Menü" - Burger Cosa Nostra 9,50 €, Chees Fries 4,50 €, Kilkenny 4,50 € - gerne, da gibt es natürlich keine Menü-Vergünstigungen, auch keine Mengenrabatte auf weitere Getränke.. :)

  • Ja, den Preis habe ich bei meiner Betrachtung tatsächlich außen vor gelassen. Aber ich stimme euch da komplett zu, zahle ich niemals dafür.

  • Man sollte aber mal die klassischen US Burger nicht mit den hippen Läden hier vergleichen. Die gibt es dort nämlich auch.

  • Am Strand von Coney Island hab ich den widerlichsten Burger aller Zeiten bekommen. Ein labberiges Brötchen, ein wabbeliger Patty aus der Warmhaltebox, on Top flüssiger Chemiekäse auf Knopfdruck aus einem 30 Liter Gehäuse.

    That's it, Folks.

    Auf dem Bild in der Speisekarte sah das komplett anders aus...

    Ich glaube das 8 Dollar aufgerufen wurden.

    War danach ein wenig konsterniert.

  • Keine Gaststätte im engeren Sinne, aber die Schmalzkuchen im Winter-Zoo schmecken mir nicht. Irgendwie muffig. Letztes Jahr war das auch schon so, daher scheint das auch kein einmaliger Ausrutscher zu sein.

  • Five Guys übrigens bisher mit satten 2,9 Sternen bei Google (172 Rezensionen). Scheint gut zu laufen für die.

  • im nachgang schäm ich mich heut noch dafür, meine pausenbrote während meiner kompletten schuzeit in alufolie verpackt mitbekommen zu haben. vielleicht mach ich es mir zu einfach, wenn ich sage: das war halt die zeit. eine richtige brotbox hab ich erst seit beginn meiner lehre 82 genutzt.

    aber das ein laden in der heutigen zeit so unnütz mit rohstoffen umgeht, schlagt dem fass den boden aus!

  • Redet ihr jetzt von Burgern zum Mitnehmen oder solchen, die am Tisch serviert werden?


    Am Tisch würde es ja überhaupt keinen SInn ergeben, zum Mitnehmen würde ich es noch verstehen wie beim Döner auch, den möchte ich zu hause ja nicht kalt essen.