Straßenverkehr-Mecker-Thread

  • Wenn man das hier so hört,könnte man denken, ihr seit die perfekten Autofahrer :respekt:
    Ihr habt bestimmt noch nie was falsch gemacht. Nochmal: :respekt:
    Aber sind es nicht oft die Meckerfritzen, die den Straßenverkehr aufhalten?

  • Zitat

    Original von Onkelz28
    Wenn man das hier so hört,könnte man denken, ihr seit die perfekten Autofahrer :respekt:
    Ihr habt bestimmt noch nie was falsch gemacht. Nochmal: :respekt:


    Du hast es erfasst!!!! :kichern:

  • Zitat

    Original von Harzer
    Ich bin auch Audi-Fahrer... na und ?! ;)


    Bestimmt nen zurechtgemachter A3 möchte cih wetten!? ;)

  • Zitat

    Original von Svennypenny
    So richtig nerven mich z.B. die Autofahrer, die einem Moppedfahrer im Stau das Vorankommen übel nehmen und auch noch durchkreuzen wollen, indem sie die Mitte sofort zumachen, sobald der Moppedfahrer dort durch möchte.


    Dann lass es doch einfach - ist sowieso verboten.

  • Trotzdem ist es ziemlich nervig !
    Mir hat sogar schonmal jemand im Stau die Tür fürs Motorrad gehauen...
    Vollidiot ! :sauer:

  • Zitat

    Original von Harzer
    Nöööööööööööööööööööööööt falsch :ätsch:


    Hätte ja sein können :lookaround:

  • Zitat

    Original von Harzer
    Trotzdem ist es ziemlich nervig !
    Mir hat sogar schonmal jemand im Stau die Tür fürs Motorrad gehauen...
    Vollidiot ! :sauer:


    Wäre es für dich nervig, wenn der Gegenverkehr ein Stopp-Schild hätte und trotzdem nicht anhält und du dann eine schöne Beule in der Karre hast?


    Wenn ich meine Tür im Stau aufmachen würde und dann so ein Idiot von Moffafahrer da reinbrettert - selber Schuld.

  • Sicherlich nicht... aber du kannst mir nicht erzählen das man soeben mal ein Motorrad das von hinten kommt übersieht und überhört...


    Aber egal ;)

  • Wenn mich was aufregt, sind es die Leutem die auf den Strich 50 bzw. 30 fahren. 60 bzw. 40 sollte schon drin sein. Besonders ärgert mich das morgens, dass da muss ich meinen Zug kriegen und ich fahre relativ knapp los. Mittags oder so stört es mich nicht ganz so sehr.
    Sehr nervend sind auch die Autofahrer, die total langsam um die Kurven schleichen.


    Schlimm sind auch die Leute, die sofort total in die Eisen steigen, wenn eine Ampel auf Gelb schaltet, obwohl da noch locker drei Autos durchgepasst hätten. Da muss man ganz schön aufpassen, wenn man selbst noch aufs Gas geht oder zumindest nicht bremst um durchzukommen, dein Vordermann aber unsinnigerweise bremst...


    Weiterhin ärgern mich die Leute, die bei Schnee übermäßig vorsichtig fahren und einen zum Überholen (auf der zugeschneiten Überholspur, während die rechte Spur frei ist) verleiten!


    Zitat

    Original von sasa
    -tbc...


    Was heißt das?


    EDIT: Wenn Sie diesen Thread interessante finden, dürfte dieser auch etwas für Sie sein: http://www.das-fanmagazin.de/forum/thread.php?threadid=2799 ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Nils ()

  • Zitat

    Original von Nils
    Wenn mich was aufregt, sind es die Leutem die auf den Strich 50 bzw. 30 fahren. 60 bzw. 40 sollte schon drin sein.


    Ich habe da kein Problem mit... Ich fahre zwar auch etwas schneller, aber solange der vor mir nicht langsamer fährt, als er darf, habe ich kein Problem damit.


    Was mich aufregt ist, dass es mindestens einmal die Woche einen Weltnichtblinkertag gibt...

    Einmal editiert, zuletzt von Tobias ()

  • Zitat

    Original von Nils
    Wenn mich was aufregt, sind es die Leutem die auf den Strich 50 bzw. 30 fahren. 60 bzw. 40 sollte schon drin sein. Besonders ärgert mich das morgens, dass da muss ich meinen Zug kriegen und ich fahre relativ knapp los.


    Dann betrachte deine "Frisur" halt mal 5 Minuten weniger im Spiegel :p

    Zitat


    Was heißt das?


    to be continued.
    Kennst du überhaupt irgendeine Abkürzung? ;)

    Zitat

    Original von Tobias
    Was mich aufregt ist, dass es mindestens einmal die Woche einen Weltnichtblinkertag gibt...


    Schlimmeres gibt es für Radfahrer nicht.
    Einmal wäre ich fast unter einem LKW gelandet weil der Penner direkt vor mir scharf nach rechts in eine Einfahrt eingebogen ist. Dabei muß er mich vorher gesehen haben. War auf dem Radweg und auf der Straße kein Verkehr.

  • Zitat

    Original von MurphysDr


    Dann betrachte deine "Frisur" halt mal 5 Minuten weniger im Spiegel :p


    Pfffffffffffffffffff...
    1. Sind die Anführungsstriche überflüssig
    2. Würde ich genauso knapp losfahren, wenn ich meine Frisur nicht herrichten und begutachten müsste, denn die Zeit, die ich da sparen würde, würde ich länger schlafen! Morgens ist jede Minute zusätzlicher Schlaf überaus kostbar! ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Nils ()

  • Und das sagt einer der i.d.R. um 9 Uhr aufsteht! :kichern:


    Ich habe dieses Problem immer in meiner Mittagspause, wenn ich pünktlich zurück sein will. Grundsätzlich setzt sich dann eine Rentnerin oder sonst irgendein Schleicher vor mich und blockiert mich. Außerdem verleitet dieses Geeiere nur zu waghalsigen Überholmanövern innerorts. :lookaround:

  • Zitat

    Original von CR1896
    Und das sagt einer der i.d.R. um 9 Uhr aufsteht! :kichern:


    Hehe, stimmt! Wenn ichs mir recht überlege, fahre ich immer ziemlich knapp los. Egal, wieviel Zeit ich vorher habe...

  • Als Fahrradfahrer, wenn die Autos einen nicht beachten. Dann proozier ich die aber schon ordentlich, so das sie mich spätestens nach ihrem Fehler bemerken.


    Als Autofahrer eigentlich kaum was. Wenn irgendwer vor mir langsam fährt stört mich das auch nicht wirklich, weil einem durch solche Menschen kaum mehr als eine Minute verloren geht und mich über solche lächerlichen Dinge aufzuregen habe ich keine Lust.

  • Zitat

    Original von 96 4 Life
    Ah, ein schönes Thema!
    Die Sache, bei der ich immer ausraten könnte ist, wenn Kleinwagenfahrer (die meistens weiblich sind) einem auf der Autobahn vor die Karre ziehen!
    Ich hatte das schon ziemlich oft, daß ich mit 170 und (manchmal auch deutlich) mehr auf der linken Spur unterwegs war und mir jemand von der mittleren bzw. rechten Spur kurzfristig vor das Auto gezogen ist und nicht mehr als 120 km/h schnell war. Das macht echt verdammten Spaß, wenn man Angst um sein Leben haben muß, weil jemand nicht gucken kann oder einfach so dickfällig ist mein Leben zu riskieren! :sauer: Ich mach extra schon das Licht an, wenn ich auf die Autobahn fahre, damit mich solche Trantüten schon von weitem her sehen können, aber trotzdem gibt es immer wieder diese "Experten" die meinen, daß man einen Lkw ausgerechnet dann überholen muß, wenn jemand mit knapp doppelter Geschwindigkeit von hinten angeschossen kommt. Das Seltsame ist, daß es meistens Autos vom Kaliber Corsa, Fiesta, Polo usw. sind und eine junge Dame stocksteif 10 cm hinterm Lenkrad hängt, die zusätzlich noch zickig wird, wenn man sich dann mit Handzeichen, Hupe und Lichthupe "beschwert"!
    Wenn ich sehe, daß irgendein deutlich schnellerer Wagen von hinten kommt fahr ich rüber (wenn ich kann) oder bleib auf der rechten Spur. Wieso können die anderen das nicht auch?


    Oh ja, das kenne ich nur zu gut..


    Bei solchen Fahrern liegt es ausserhalb ihrer Vorstellungskraft das doch wirklich jemand schneller als 120 Km/h fahren könnte...
    Man fährt schon mit gen über 200 Sachen auf einer fast Leeren Autobahn und dann zieht einem so ein Bummler vor den Karren... da wird der Bremsweg verdammt lang... besser noch wenn der ganze Vorgang dann noch mit einem Kopfschütteln Kommentiert wird...


    Nicht zu vergessen sind auch die Strich 90 Km/h Fahrer auf (kurven reichen) Landstraßen... zu schnell zum überholen und zu langsam um hinterher zu fahren... Haben meisst einen Hut auf und fahren dann dafür in der Ortschaft 70 Km/h...

    Einmal editiert, zuletzt von SuperGrobi ()

  • Ich war mal mit nem Kollegen bei einer Baustelle in Helmstedt. Auf der Rückfahrt fuhren wir auch ca. 210 km/h, als so nen beschissener BGS-Bulli mit ca. 120 km/h rasuzog. Ich dachte echt jetzt ist es vorbei.


    Ca. 1 km weiter kam dann ein Schild auf dem 120 km/h stand. Da hielt dieser Arsch seinen Arm aus dem Fenster und deutete wie ein Irrer auf das Schild. Scheiß Machtmißbrauch und Möchtegern-Erzieher. :wut: